Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Titel: Interne Effizienz von Bildungssystemen
Autor:
Originalveröffentlichung: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 25 (2003) 3, S. 373-403
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Bildungsökonomie; Bildungssystem; Effizienz; Effizienzsteigerung; Ressourcenmanagement
Pädagogische Teildisziplin: Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0252-9955; 1424-3946
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Der Beitrag untersucht die wesentlichen Bestimmungsfaktoren für die Effizienz von Bildungssystemen und Möglichkeiten zu deren Verbesserung. Ausgehend von einer Analyse der individuellen Interessen der am Bildungssystem unmittelbar beteiligten Personengruppen werden auf drei Ebenen die Zusammenhänge untersucht, die die Effizienz von Bildungssystemen determinieren können. Hierzu zählen Input- und Outputfaktoren im Sinne einer Bildungsproduktionsfunktion, organisatorische Rahmenbedingungen und neue Finanzierungsmodelle, die auf eine stärkere Ausrichtung auf Wettbewerb und Markt setzen. Betrachtet man die vorliegende empirische Evidenz, dann scheint eine ausschliessliche Ressourcenerhöhung wenig Einfluss auf Schülerleistungen zu haben. Erfolgversprechender dürften Reallokationen der vorhandenen Ressourcen zugunsten von Sachmitteln oder die Einführung eines leistungsorientierten Vergütungssystems, vor allen Dingen aber strukturelle Massnahmen sein. So sind etwa zentrale Prüfungsverfahren mit signifikant besseren Schülerleistungen verbunden. Gleiches gilt auch für dezentrale Prozess- und Personalverantwortung. Die Übertragung der vollständigen Budgetverantwortung auf die Bildungseinrichtungen führt jedoch eher zu schlechteren Schülerleistungen, da Ressourcen vor allen Dingen zugunsten der Lehrerinteressen eingesetzt werden. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch): The paper examines both the major factors determining and affecting the efficiency of educational systems and the opportunities for improving them. Starting from an analysis of individual interests of those who are the most concerned with and affected by the education system, connections between efficiency in the education system will be researched. The evidence for efficiency measures is investigated in three important areas of interest: namely input and output factors based on an educational production function approach, organisational structures, and new approaches to financing education, which are directed at more competitive and market-like education. However, when one considers empirical evidence than it seems that increasing resources has only a small effect on student achievement. But there is some evidence that a reallocation of existing resources towards teaching and learning materials and performance-related teacher salaries will have a positive effect in this respect. The same positive effect on student achievement applies to centralized examination procedures, as well as more school autonomy concerning process and personnel. Autonomous budget responsibility for educational institutions leads to lower student achievement because resources are particularly used to serve the interests of the teachers. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften Jahr: 2003
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 19.09.2011
Empfohlene Zitierung: Dohmen, Dieter : Interne Effizienz von Bildungssystemen - In: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 25 (2003) 3, S. 373-403 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-40548