Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Titel: La sanction: un impensé de la réflexion éducative contemporaine
Autor:
Originalveröffentlichung: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 25 (2003) 3, S. 505-520
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Strafe; Forschungsgegenstand; Erziehungsphilosophie
Pädagogische Teildisziplin: Sozialpädagogik
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0252-9955; 1424-3946
Sprache: Französisch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Französisch): La sanction est un impensé de la réflexion éducative contemporaine. Pratique honteuse, elle est aussi un sujet de recherche oublié. Si cette question a fait l’objet de quelques réflexions théoriques, ces trente dernières années, elle a dans l’ensemble été peu explorée. Cet article entend rompre ce silence en montrant que non seulement la philosophie de l’éducation peut s’emparer de cet objet mais qu’elle peut, de surcroît, lui donner une réelle dimension éducative. (DIPF/Orig.)
Abstract (Deutsch): Die Strafe bleibt in der zeitgenössischen pädagogischen Reflexion unberücksichtigt. Sie ist zugleich verschämte Praxis und vernachlässigtes Forschungsthema. Wenn das Thema in den letzten dreissig Jahren auch Gegenstand einiger theoretischer Überlegungen war, blieb es ingesamt doch wenig erforscht. Der vorliegende Beitrag beabsichtigt, dieses Schweigen zu brechen, und zeigt, dass sich die Erziehungsphilosophie nicht nur dieses Themas bemächtigen kann, sondern – mehr noch – dass es ihr eine reale pädagogische Dimension geben kann. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften Jahr: 2003
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 19.09.2011
Empfohlene Zitierung: Prairat, Eirick : La sanction: un impensé de la réflexion éducative contemporaine - In: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 25 (2003) 3, S. 505-520 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-40678