Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Titel: Généricité / spécificité d’un concept: La transposition didactique en Sciences économiques et sociales
Autor:
Originalveröffentlichung: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 27 (2005) 1, S. 85-102
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Didaktik; Wirtschaftswissenschaft; Sozialwissenschaften; Vergleichende Analyse; Heuristik
Pädagogische Teildisziplin: Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0252-9955; 1424-3946
Sprache: Französisch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Französisch): Le «projet fondateur» des Sciences économiques et sociales semblait à l’origine incompatible avec la prise en compte, par la didactique de la discipline, de la théorie de la transposition didactique. L’objectif de cet article est cependant de mettre en évidence la portée heuristique du concept inauguré par M. Verret puis théorisé par Y. Chevallard, pour les SES. Mais on notera que, même si le concept utilisé initialement en didactique des mathématiques ou des Sciences physiques est tout à fait opératoire pour les SES, il est possible de mettre en évidence certains traits spécifiques de la transposition didactique en SES, liés aux caractéristiques propres de cette discipline scolaire. Ce travail s’inscrit donc dans une perspective comparatiste. (DIPF/Orig.)
Abstract (Deutsch): Der Gründungsentwurf der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften schien am Anfang unvereinbar mit dem Anspruch, dass die Didaktik des Fachs die Theorie der didaktischen Transposition berücksichtigen sollte. Absicht dieses Artikels ist es deshalb, die heuristische Bedeutung des für die Wirtschafts- und Sozialwissenschaften von Verret eingeführten und dann von Chevallard theoretisierten Begriffs anschaulich zu machen. Selbst wenn dieser anfangs in der Didaktik der Mathematik oder der Physik benutzte Begriff auch in den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften völlig operativ war und ist, ist es möglich, bestimmte Spezifizitäten der didaktischen Transposition im Bereich der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften anschaulich zu machen. Diese Spezifizitäten sind mit den Eigentümlichkeiten dieses Schulfachs verbunden. Dieser Artikel ist in eine komparistitische Perspektive einzureihen. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften Jahr: 2005
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 08.09.2011
Empfohlene Zitierung: Dollo, Christine: Généricité / spécificité d'un concept: La transposition didactique en Sciences économiques et sociales - In: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 27 (2005) 1, S. 85-102 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-41186