Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelComprendre les pratiques d’enseignement de la lecture par l’analyse d’une activité de découverte de texte. Identifier des mots au cours préparatoire
Autor
OriginalveröffentlichungSchweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 29 (2007) 1, S. 95-124
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Lesenlernen; Vorschule; Kognitive Psychologie; Lehrmethode; Forschungsarbeit; Textanalyse
TeildisziplinFachdidaktik/Sprache und Literatur
Pädagogik der frühen Kindheit
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0252-9955; 1424-3946
SpracheFranzösisch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Französisch):Cet article porte sur un exemple d’analyse des pratiques d’enseignement de la lecture au cours préparatoire en France. Avec pour cadre théorique, les recherches les plus récentes concernant l’apprentissage de la lecture – notamment celles issues de la psychologie cognitive et du paradigme des processus interactifs contextualisés, l’auteur analyse l’action du maître et l’activité des élèves au cours d’une séquence de découverte de texte au cours préparatoire. Cette analyse débouche sur une formalisation explicite des procédures utilisées par les élèves pour l’identification des mots dans un extrait de texte. Ce travail de recherche constitue une entrée pour des travaux similaires qui auraient pour objectifs d’observer, d’analyser et de comprendre les activités-phares constitutives des pratiques d’enseignement de la lecture. (DIPF/Orig.)
Abstract (Deutsch):In diesem Artikel interessiert sich der Autor hauptsächlich für die Leselernmethode in dem cours préparatoire (1. Primarklasse). In der Theorie beziehen sich die neusten Nachforschungen auf die Lehrmethode des Erstlesens – hauptsächlich auf die Nachforschungen aus der kognitiven Psychologie – sowie auf Paradigma von interaktiven Prozessen. François Simon analysiert die Vorgehensweise der Lehrkörper und die Mitarbeit der Schüler während einer Schulstunde au cours préparatoire, in der gemeinsam ein Text entschlüsselt wird. Diese Analyse führt zu einer ausdrücklichen Formalisierung der Verfahren, die von den Schülern zur Identifizierung der Wörter eines Textauszuges benutzt werden. Diese Forschungsarbeiten ermöglichen den Zugang für ähnliche Arbeiten mit dem gleichen Ziel; die Aktivitäten zu beobachten, zu analysieren und zu verstehen, grundlegende Leitsterne für den praktischen Leseunterricht. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftSchweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften Jahr: 2007
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am07.09.2011
Empfohlene ZitierungSimon, François: Comprendre les pratiques d’enseignement de la lecture par l’analyse d’une activité de découverte de texte. Identifier des mots au cours préparatoire - In: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 29 (2007) 1, S. 95-124 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-41836
Dateien exportieren