Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Titel: Karrierepfade von Nachwuchswissenschaftlern in der Erziehungswissenschaft
Autor:
Originalveröffentlichung: Zeitschrift für Pädagogik 55 (2009) 3, S. 430-451
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Erziehungswissenschaft; Empirische Untersuchung; Geschlecht; Mobilität; Personalpolitik; Berufslaufbahn; Habilitation; Professur; Promotion; Statistik; Hochschule; Alter; Wissenschaftler; Wissenschaftlicher Nachwuchs; Deutschland
Pädagogische Teildisziplin: Schulpädagogik; Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0044-3247
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses an Hochschulen ist eines der zentralen bildungspolitischen Reformthemen. In der Erziehungswissenschaft zeichnet sich nach Angaben des jüngsten Datenreports bereits jetzt ein Mangel an zukünftigen Nachwuchskräften ab. Vor diesem Hintergrund präsentiert die vorliegende Studie aktuelles empirisches Datenmaterial zur Personalstruktur und den Karriereverläufen von Professoren und Professorinnen an erziehungswissenschaftlichen Fakultäten. Auf Basis einer Internetrecherche von Alters- und Karrieremerkmalen beschreibt der Beitrag Qualifizierungsverläufe, Kohortenzusammensetzungen und den Personalaustausch zwischen den einzelnen erziehungswissenschaftlichen Fakultäten. Zudem werden die Daten netzwerktheoretisch ausgewertet, um die akademische Mobilität von Erziehungswissenschaftlern zu analysieren. Die Studie ergänzt bestehende Makro-Analysen zur Struktur und Entwicklung der Erziehungswissenschaft mit organisationsbezogenen Daten und liefert damit den Angehörigen der Disziplin verlässliche Befunde zur Situation der Erziehungswissenschaft an den Hochschulen. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch): The promotion of young scientists at universities is one of the central issues of the reform of educational policy. According to details of the latest data report, even now, a shortage of future junior members of staff manifests itself in educational science. Against this background, the study presents recent empirical data on personnel structure and on the course of the career of professors at faculties of educational science. On the basis of a search on the Internet regarding age- and career-related attributes, the article describes paths of qualification, constellations of cohorts, and the exchange of personnel between the individual faculties of educational science. Furthermore, the data is evaluated on the basis of a network theory, in order to analyze the academic mobility of educational scientists. The study is an addition to existing macro-analyses on the structure and development of educational science on the basis of organization-related data and thus provides reliable findings on the situation of educational science at the universities for all members of the discipline. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Zeitschrift für Pädagogik Jahr: 2009
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 06.12.2011
Empfohlene Zitierung: Röbken, Heinke: Karrierepfade von Nachwuchswissenschaftlern in der Erziehungswissenschaft - In: Zeitschrift für Pädagogik 55 (2009) 3, S. 430-451 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-42594