Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Titel: Referendare beurteilen. Eine explorative Analyse von Beurteilungsinstrumenten in der Zweiten Phase der Lehrerbildung
Autoren: ;
Originalveröffentlichung: Zeitschrift für Pädagogik 55 (2009) 4, S. 622-645
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Befragung; Empirische Untersuchung; Evaluation; Reliabilität; Diagnostik; Lehrer; Lehramtsstudent; Lehrerausbildung; Referendar; Personalentwicklung; Beruf; Berufliche Kompetenz; Berufsanforderung; Qualifikation; Referendariat; Seminarleiter; Bewertung; Qualität; Deutschland
Pädagogische Teildisziplin: Schulpädagogik; Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0044-3247
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Die Frage nach den Möglichkeiten einer zuverlässigen Beurteilung der beruflichen Kompetenzen von Lehrerinnen und Lehrern wird innerhalb der wissenschaftlichen Fachdiskussion, aber auch in den Lehrerverbänden und in der Öffentlichkeit kontrovers diskutiert. Dabei wird häufig übersehen, dass die Beurteilung von (angehenden) Lehrkräften seit Jahrzehnten stattfindet: im Rahmen der Zweiten Ausbildungsphase, dem Referendariat oder Vorbereitungsdienst. Nach einer kurzen Übersicht über neuere Forschungsergebnisse zur Situation der Zweiten Phase wird über ein Forschungsprojekt berichtet, in dem die in der Zweiten Phase von Ausbildern (Fachleitern, Hauptseminarleitern) verwendeten Beurteilungsschemata und -manuale analysiert worden sind. Auf der Basis von 201 Beurteilungsschemata und 87 zusätzlicher Fragebögen zur Entstehung und zur Verwendung der Schemata wird eine Übersicht über die Praxis des Beurteilens im Referendariat gegeben. Die Ergebnisse machen u.a. deutlich, dass dem Großteil der Instrumente ein auf Unterrichten konzentriertes Bild der Lehrertätigkeit zugrunde liegt, die Breite der Standards für die Lehrerbildung also nicht abgebildet wird. In jedem zweiten Instrument bleibt unklar, wie der Beurteilungsakt im Einzelnen vollzogen wird. Die testdiagnostische Qualität der Instrumente ist in keinem Fall geprüft worden. Insgesamt wird deutlich, dass hinsichtlich der Qualität der Beurteilungsprozesse und -instrumente, die in der Zweiten Phase der Lehrerbildung eingesetzt werden, ein dringender Entwicklungsbedarf besteht. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch): The issue of the possibilities of a reliable assessment of the professional competences of teachers is being discussed controversially not only in the scientific debate but also within teacher associations and among the public. This debate often neglects the fact that an assessment of (prospective) teachers has been taking place for decades: namely within the framework of the second phase of training, the "Referendariat" (teacher training) or teaching practice. Following a short survey of recent research results regarding the present situation in the "second phase", the authors report on a research project analyzing the assessment patterns and manuals used by instructors (heads of departments, heads of seminars for advanced students) during the "second phase". On the basis of 201 assessment patterns and 87 additional questionnaires on the development and application of these patterns, a survey is given on the practice of assessment during the "Referendariat" (teacher training). The results show, among other things, that a large part of these instruments is based on a concept of the teaching profession focussing on instruction, meaning that the breadth of the standards for teacher training is not depicted. With every second instrument it remains unclear how the individual act of assessment is actually carried out. In none of the cases was the test-diagnostic quality of the instruments actually verified. All in all, it becomes clear that with regard to the quality of the processes and instruments of assessment applied during the second phase of teacher training there exists an urgent need for further development. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Zeitschrift für Pädagogik Jahr: 2009
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 13.12.2011
Empfohlene Zitierung: Strietholt, Rolf; Terhart, Ewald: Referendare beurteilen. Eine explorative Analyse von Beurteilungsinstrumenten in der Zweiten Phase der Lehrerbildung - In: Zeitschrift für Pädagogik 55 (2009) 4, S. 622-645 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-42666