Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Titel: Bildung: unvermeidbar und überholt, ohnmächtig und rettend
Autor:
Originalveröffentlichung: Zeitschrift für Pädagogik 47 (2001) 5, S. 621-639
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Bildung; Bildungsbegriff; Bildungsprozess; Bildungsinteresse; Bildungsreform; Sozialer Wandel; Wertewandel; Geist; Objekt; Subjekt <Phil>; Deutschland
Pädagogische Teildisziplin: Allgemeine Erziehungswissenschaft; Bildungssoziologie
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0044-3247
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Der Autor nimmt Stellung zur gegenwärtigen Bildungsdiskussion und formuliert u.a. folgende Thesen: 1. Bildung verliert (...) in dem Maße an sozialer Bedeutung, wie sie in ihrer Form als Schulbildung nicht mehr privilegiert und ihre Inhalte vor allem als Qualifikationen wahrgenommen werden; 2. Das Bildungsideal verlangte nach Leitfiguren, es löst sich als Leitvorstellung mit den letzten Gebildeten auf (...); 3. Halbbildung verliert ihre disziplinierende Wirkung, sobald beliebig wird, was gewusst und was nicht gewusst wird; 4. Die soziale Bedeutungsveränderung von Bildung, Halbbildung und Unbildung konkretisiert sich entweder in einem Kommunikationsbruch zwischen den Generationen oder entwickelt sich zunehmend zu einer pädagogischen Aushandlung über die Ziele des Lernens (...); 5. Hinsichtlich der erlebten Aufgaben der Gesellschaft hat Bildung ihre Glaubwürdigkeit als Problemlösungsinstanz verloren; 6. Bildung zergeht mit der fehlenden bzw. der sich auflösenden Organisation der Verbindlichkeiten für Bildungsprozesse. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Zeitschrift für Pädagogik Jahr: 2001
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 09.03.2012
Empfohlene Zitierung: Gruschka, Andreas: Bildung: unvermeidbar und überholt, ohnmächtig und rettend - In: Zeitschrift für Pädagogik 47 (2001) 5, S. 621-639 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-43050