Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelMuss der Bildungsauftrag des Kindergartens "eigenständig" sein?
Autoren ;
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 54 (2008) 6, S. 888-905
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Bildungsauftrag; Frühe Kindheit; Familie; Elementarbereich; Kindergarten; Schule; Primarbereich; Institution; Deutschland; Geschichte <Histor>
TeildisziplinPädagogik der frühen Kindheit
Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Die institutionellen Bezugspunkte, gegen die sich in der Vergangenheit wie heute die Forderung nach Eigenständigkeit des Bildungsauftrages des Kindergartens richtet, sind die Familie und die Schule. Gegenüber der Familie besagt sie, dass der Kindergarten nicht nur einen sozialpädagogischen Betreuungsauftrag habe, sondern auch einen pädagogischen Bildungsauftrag neben der Familie; gegenüber der Schule besagt sie, dass der Bildungsauftrag nicht oder nicht in erster Linie als vorschulischer, d.h. auf die Schule bezogener Bildungsauftrag zu definieren sei. Gegenüber der Familie hat sich die Eigenständigkeitsforderung durchgesetzt. Gegenüber der Schule lassen sich in der gegenwärtigen Diskussion zwei Positionen unterscheiden: die traditionalistische will die strikte Abgrenzung des Kindergartens zur Schule aufrechterhalten; daneben hat sich eine Reformposition herausgebildet, welche die beiden Bereiche in ein Verhältnis der Kontinuität setzen will. In dem Artikel wird dafür plädiert, den Ausdruck vom "eigenständigen Bildungsauftrag des Kindergartens" aus der Diskussion zu nehmen, weil er unklar ist, zu Verwirrung führt und die Kommunikation mit der Grundschulpädagogik belastet. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):The institutional points of reference against which the demand for independence of the educational mission of kindergarten was directed in the past are the family and the school. With regard to the family, it is said that kindergarten does not only have a socio-pedagogical mission of care, but also a pedagogical mission of education besides the family. As regards the school, it is stated that the educational mission is not - at least not primarily - to be defined as a preschool, i.e. school-related, mission. With regard to the family, the demand for independence has been asserted successfully. As regards the school, two positions may be distinguished in the recent discussion: the traditionalist position which wants to maintain the strict delimitation between kindergarten and school; in addition, a reform position has emerged which aims at creating a relationship of continuity between the two sectors. The author pleads for eliminating the concept of the "independent educational mission of kindergarten" from the debate, because it is unclear, leads to confusion, and strains communication with elementary school pedagogics. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 2008
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am22.11.2011
Empfohlene ZitierungReyer, Jürgen; Franke-Meyer, Diana: Muss der Bildungsauftrag des Kindergartens "eigenständig" sein? - In: Zeitschrift für Pädagogik 54 (2008) 6, S. 888-905 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-43836
Dateien exportieren