Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Titel: Familiärer Hintergrund, Kompetenzentwicklung und Selektionsentscheidungen in gegliederten Schulsystemen im internationalen Vergleich. Eine vertiefende Analyse von PISA Daten
Autoren: ; ;
Originalveröffentlichung: Zeitschrift für Pädagogik 53 (2007) 4, S. 444-461
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Kompetenz; Bildungsbeteiligung; Chancengleichheit; Soziale Herkunft; Familie; Eltern; Schullaufbahn; Schulsystem; Schulwahl; Gegliedertes Schulsystem; Sekundarstufe I; Übergang; Grundschule; Gymnasium; Weiterführende Schule; Bildungsabschluss; Schulerfolg; Schülerleistung; Datenanalyse; Kulturelle Aktivität; Internationaler Vergleich; Auslese; Entwicklung; Belgien; Deutschland; Österreich; Schweiz; PISA <Programme for International Student Assessment>
Pädagogische Teildisziplin: Vergleichende Erziehungswissenschaft
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0044-3247
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Im Zentrum des vorliegenden Beitrags steht eine international vergleichende Betrachtung der sozialen Selektivität des Zugangs zu weiterführenden Schulen. In vier Ländern mit gegliederten Sekundarschulsystemen (Deutschland, Österreich, die Schweiz und der flämische Teil Belgiens) sollen sekundäre Disparitäten analysiert werden. Hierbei wird die soziale Herkunft differenziert betrachtet und die relative Bedeutung von Struktur- und Prozessmerkmalen differenziert analysiert. In allen Ländern konnten primäre und sekundäre soziale Disparitäten nachgewiesen werden. Trotz insgesamt vergleichbarer Ergebnismuster zum Wirken sozialer Hintergrundmerkmale in allen betrachteten Ländern, konnten differenzielle Effekte der familiären Struktur- und Prozessmerkmale ermittelt werden. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch): Social disparities in educational careers are the result of a combination of primary and secondary background effects on social selectivity of access to institutions of secondary and higher education. The article focuses on an international comparative study of social selection regarding enrollment at secondary schools. Secondary disparities are analyzed in four different countries with tiered secondary school systems (Germany, Austria, Switzerland, and the Flemish part of Belgium). Social background is examined in detail and the relative importance of structural and process-related characteristics is studied. These analyses point to a difference in enrollment quota at higher educational institutions. In all countries, both primary and secondary social disparities could be revealed. Despite overall comparable patterns in the results concerning the effects of social background characteristics in all four countries examined, differential effects of family-related structural characteristics and process features could be detected. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Zeitschrift für Pädagogik Jahr: 2007
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 09.11.2011
Empfohlene Zitierung: Maaz, Kai; Watermann, Rainer; Baumert, Jürgen: Familiärer Hintergrund, Kompetenzentwicklung und Selektionsentscheidungen in gegliederten Schulsystemen im internationalen Vergleich. Eine vertiefende Analyse von PISA Daten - In: Zeitschrift für Pädagogik 53 (2007) 4, S. 444-461 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-44049