Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelErziehung, Markt und Gerechtigkeit
Autor
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 52 (2006) 1, S. 52-59
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Bildungsbeteiligung; Chancengleichheit; Gesellschaft; Bildungswesen; Bildungspolitik; Bildungsmarkt; Bildungsökonomie; Sozialstaat; Transformation; Marktorientierung; Effizienz; Leistungsmessung; Qualität
TeildisziplinBerufs- und Wirtschaftspädagogik
Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Die doppelte Ökonomisierung von Wissenschaft und Erziehung, ihre Funktionalisierung für die Erfordernisse der Wirtschaft einerseits und ihre markt- und betriebswirtschaftliche Organisation andererseits geraten in einen (Selbst-)Widerspruch zu einer Bildungspolitik, die von den Bildungsorganisationen die Intensivierung, Effektivierung und Mobilisierung von Humanressourcen erwartet. Obwohl die Bedeutung von Erziehung und Bildung für die Wirtschaft, für die soziale Kohäsion und für die Inklusionschancen des Individuums immer wieder betont wird, erlebt auch das Erziehungssystem den Rückbau des Sozialstaates. Die Erziehungsorganisationen werden betriebswirtschaftlich unter Druck gesetzt, mit weniger Geld und Personal in kürzerer Zeit mehr Leistungen zu erbringen - mit absehbar negativen Folgen für die Teilhabechancen bestimmter Bevölkerungsgruppen. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 2006
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am25.10.2011
Empfohlene ZitierungRadtke, Frank-Olaf: Erziehung, Markt und Gerechtigkeit - In: Zeitschrift für Pädagogik 52 (2006) 1, S. 52-59 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-44442
Dateien exportieren