Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Titel: Methodological advantages of panel studies. Designing the new National Educational Panel Study (NEPS) in Germany
Autoren: ; ;
Originalveröffentlichung: Journal for educational research online 1 (2009) 1, S. 10-32
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Bildungsprozess; Bildungsforschung; Empirische Forschung; Empirische Untersuchung; Forschungsdesign; Längsschnittuntersuchung; Methode; Methodologie; Panel; Bildungsbiografie; Bildungssystem; Forschungsstand; Konzeption; Übersicht; Deutschland; Kausalanalyse
Pädagogische Teildisziplin: Empirische Bildungsforschung
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 1866-6671
Sprache: Englisch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Englisch): There is a huge demand for high-quality data as education is a key factor in modern societies for individual life courses and chances as well as for economic growth. The need for panel data in case of observational studies is explained by us because describing and testing theories on causes and consequences of educational careers is highly limited using cross sectional data. Consequently a National Educational Panel Study (NEPS) has been established in Germany. Besides the methodological advantages of panel data such an instrument needs a strong theoretical base. The authers give a short overview on the major topics and characteristics of German longitudinal studies as well as some notes on the situation in other industrialized countries. Considering different strategies used in Germany and elsewhere and the need to provide fast and up-to-date information on educational processes, the authers opt for a multi-cohort-sequence design. This means, that the NEPS starts with six different cohorts at important stages in the educational career or life course within a small time range and that samples will be refreshed later on. To get detailed information on the learning environments and to capture the influences of parallel processes on competence development and educational choices the authers also survey the parents and the teachers of the minor persons. (DIPF/Orig.)
Abstract (Deutsch): Der Bedarf an qualitativ hochwertigen Daten ist in der Bildungsforschung groß, da in modernen Gesellschaften Bildung eine zentrale individuelle Determinante für wirtschaftliche und gesellschaftliche Teilhabe und die Ausgestaltung von Lebensverläufen ist. Zugleich ist sie auf gesamtgesellschaftlicher Ebene für wirtschaftliches Wachstum bedeutend. Um Bildungsprozesse und -verläufe, ihre Determinanten sowie kurz- und langfristige Konsequenzen untersuchen zu können, sind jedoch Paneldaten notwendig. Querschnittsdaten sind kaum geeignet, um dynamische Prozesse zu beschreiben oder diese theoriegeleitet zu prüfen. Deshalb wird in Deutschland eine Nationale Bildungspanelstudie etabliert. Nach Darstellung der methodischen Vorteile von Paneldaten geben die Autoren einen Überblick über die Themen und Erhebungsmerkmale von in Deutschland bereits durchgeführten längsschnittlichen Bildungsstudien und erläutern die Situation in anderen Ländern. Ein Multi-Kohorten-Sequenz-Design bietet die einzige Chance, rasch möglichst viele Informationen zu gewinnen. Deshalb starten vier Kohorten an für das deutsche Bildungssystem charakteristischen Stellen sowie eine Kohorte mit Neugeboren und eine mit Erwachsenen. Um detaillierte Informationen zu den Lernumwelten und zu relevanten, parallel stattfindenden Prozessen zu gewinnen, werden nicht nur die Zielpersonen befragt und getestet, sondern auch ihre Eltern und das pädagogische Fachpersonal, solange die Zielpersonen das allgemeinbildende Schulsystem noch nicht verlassen haben. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Journal for educational research online Jahr: 2009
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 06.12.2011
Empfohlene Zitierung: Blossfeld, Hans-Peter; Schneider, Thorsten; Doll, Jörg: Methodological advantages of panel studies. Designing the new National Educational Panel Study (NEPS) in Germany - In: Journal for educational research online 1 (2009) 1, S. 10-32 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-45548