Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Titel: AIDA: Adaptation in der Adoleszenz. Theoretischer Rahmen, Fragestellungen, Design und erste Ergebnisse der Berliner Längsschnittstudie von Klasse 7 bis 9
Autoren: ; ;
Originalveröffentlichung: Journal for educational research online 1 (2009) 1, S. 62-85
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Befragung; Empirische Untersuchung; Längsschnittuntersuchung; Ichbewusstsein; Persönlichkeitsentwicklung; Psychosoziale Situation; Adoleszenz; Schule; Schuljahr 07; Schuljahr 08; Schuljahr 09; Sekundarstufe I; Schüler; Lernumgebung; Außerschulische Tätigkeit; Gleichung <Math>; Leistung; Modell; Modellierung; Jugendlicher; Berlin; Deutschland
Pädagogische Teildisziplin: Pädagogische Psychologie
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 1866-6671
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Ziel der Studie Adaptation in der Adoleszenz (AIDA) ist die differenzierte Beschreibung und auf drei Messzeitpunkte (Klasse 7, 8 und 9) bezogene längsschnittliche Modellierung von Entwicklungsprozessen Jugendlicher im psychosozialen Bereich sowie in weiteren Bereichen nichtkognitiver Zielsetzungen, die der Bildungsauftrag der Schule enthält. Zur theoretischen Einordnung und Begründung werden bildungstheoretische, entwicklungs- und persönlichkeitspsychologische Ansätze und Konzepte herangezogen. Maße schulleistungsnaher Persönlichkeitsmerkmale sowie Indikatoren für die erfolgreiche Bewältigung altersspezifischer Entwicklungsaufgaben werden spezifiziert und erfasst. Dabei wird der Einfluss verschiedener Bedingungen, insbesondere der schulischen und außerschulischen sozialen Stützsysteme im Erleben der Heranwachsenden bestimmt. In diesem Kapitel stellen wir den theoretischen Rahmen, inhaltliche Schwerpunkte, zentrale Fragestellungen, das Untersuchungsdesign sowie erste Ergebnisse zur Modellierung der Konstrukte Ich-Stärke und Leistungsorientierung vor. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch): The aim of AIDA is to provide a detailed description and longitudinal modelling of the developmental processes of young adolescents, with a particular focus on the psychological and other non-cognitive outcomes that are part of school education. The study samples students at three levels - Grades 7, 8, and 9. The AIDA theoretical framework incorporates theories and concepts from education, developmental psychology, and personality psychology. Constructs measuring personality traits related to school achievement as well as indicators capturing the successful coping of age-specific developmental tasks are specified. Effects of various conditions, especially the adolescents' social resources both within and outside school are investigated. This article reports on the study's theoretical framework, its content focus, key research questions, and study design, as well as its first set of results, those concerning the modelling of "ego-strength" and "achievement orientation." (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Journal for educational research online Jahr: 2009
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 06.12.2011
Empfohlene Zitierung: König, Johannes; Wagner, Christine; Valtin, Renate: AIDA: Adaptation in der Adoleszenz. Theoretischer Rahmen, Fragestellungen, Design und erste Ergebnisse der Berliner Längsschnittstudie von Klasse 7 bis 9 - In: Journal for educational research online 1 (2009) 1, S. 62-85 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-45568