Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Titel: Potential of the world polity approach and the concept 'transnational educational spaces' for the analysis of new developments in education
Autor:
Originalveröffentlichung: Journal for educational research online 1 (2009) 1, S. 241-253
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Bildung; Erziehungswissenschaft; Empirische Forschung; Organisationssoziologie; Internationalisierung; Nationalstaat; Globalisierung; Entwicklung; Europa; Welt; Transnationale Beziehungen
Pädagogische Teildisziplin: Allgemeine Erziehungswissenschaft
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 1866-6671
Sprache: Englisch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Englisch): The Stanford scholars around John W. Meyer have, for many years, presented work within the theoretical frame of the world polity approach, a version of the neo-institutionalistic sociology of organizations that focuses on scientific aspects of social theory. These are treated according to a macro-perspective and with recourse to empirical data covering wide historical and geographical spaces. This article begins by outlining the empirical findings of Meyer and his colleagues on worldwide educational developments in order to make clear their research perspectives, interests, and objectives. Next, so as to categorize the interpretation of the educational dynamics that Meyer and his colleagues suggest, the theoretical assumptions underlying the world polity approach are sketched out. The argument then followed is that because of reference to the nation state as the central driving force for isomorphism and neglect of the economic dimension by the Stanford scholars new education opportunities brought about by processes of globalization and internationalization cannot be adequately conceptualized and analyzed under the umbrella of the world polity approach. The concept of transnational educational spaces... appears as an opportunity to work on these developments and so is outlined. The article closes by hinting at the perspectives that drawing on the world polity approach and the concept of transnational educational spaces could offer conceptual and empirical work in education. (DIPF/Orig.)
Abstract (Deutsch): Die Stanforder Forscher um John W. Meyer stehen für Arbeiten auf der theoretischen Folie des world polity Ansatzes, einer Variante der neo-institutionalistischen Organisationssoziologie. Im Zentrum der Beiträge stehen sozialtheoretische Forschungsfragen, die im Rahmen einer Makroperspektive und mit Rekurs auf empirische, weite historische und geographische Räume umfassende Daten bearbeitet werden. Im Folgenden werden empirische Befunde von Meyer et al. zu weltweiten Bildungsentwicklungen skizziert, ihre Forschungsperspektive, -interessen und -gegenstände sowie die grundlegenden theoretischen Prämissen des world polity Ansatzes umrissen. Das sodann verfolgte Argument lautet, dass der Rekurs auf den Nationalstaat als wirkungsmächtigstem Motor für weltweit isomorphe Entwicklungen und die Nichtberücksichtigung der ökonomischen Dimension in Erziehung und Bildung im Rahmen des world polity Ansatzes eine adäquate Konzeptualisierung und Analyse von neuen, im Zuge von Prozessen der Globalisierung und Internationalisierung aufkommenden Bildungsangeboten verhindert. Das Konzept transnationale Bildungsräume (...) stellt eine Möglichkeit dar, diese Entwicklungen zu bearbeiten und wird vorgestellt. Der Beitrag schließt mit einem Ausblick auf Perspektiven für erziehungswissenschaftliche Arbeiten und Forschungen mit Bezug auf den world polity Ansatz und das Konzept transnationale Bildungsräume. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Journal for educational research online Jahr: 2009
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 06.12.2011
Empfohlene Zitierung: Hornberg, Sabine: Potential of the world polity approach and the concept 'transnational educational spaces' for the analysis of new developments in education - In: Journal for educational research online 1 (2009) 1, S. 241-253 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-45646