Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelDie Feminisierung der Lehrerschaft als Kohortenphänomen - Entwicklungen der Lehrerschaft an allgemein bildenden Schulen Baden-Württembergs
Autor
OriginalveröffentlichungBildungsforschung 3 (2006) 1, 19 S.
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Bildungsforschung; Kohortenanalyse; Bildungspolitik; Lehrerausbildung; Berufswahl; Feminisierung; Baden-Württemberg; Deutschland; Deutschland-Westliche Länder
TeildisziplinErwachsenenbildung / Weiterbildung
Frauen- und Geschlechterforschung in der Erziehungswissenschaft
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1860-8213
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Der wachsende Frauenanteil in der Lehrerschaft wurde jüngst aus unterschiedlichen Gründen problematisiert und Maßnahmen vorgeschlagen, um diesem Trend entgegen zu wirken. Dabei wurde die Feminisierung zumindest implizit als historisches Phänomen aufgefasst. Hier wird ein sozialisationstheoretischer, kohortenspezifischer Ansatz vorgeschlagen und dessen Plausibilität mit Hilfe log-linearer Modelle nach dem A-P-C-Design geprüft. Diese machen andere praktische Konsequenzen plausibel als die bisher vorgeschlagenen. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftBildungsforschung Jahr: 2006
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am02.05.2014
Empfohlene ZitierungEckert, Thomas: Die Feminisierung der Lehrerschaft als Kohortenphänomen - Entwicklungen der Lehrerschaft an allgemein bildenden Schulen Baden-Württembergs - In: Bildungsforschung 3 (2006) 1, 19 S. - URN: urn:nbn:de:0111-opus-46554
Dateien exportieren