Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelÜbergangsprozesse von Absolventen nichtbetrieblicher Ausbildungsgänge unter besonderer Berücksichtigung der Aufnahme einer Zweitausbildung
Autor
OriginalveröffentlichungBildungsforschung 2 (2005) 2, 17 S.
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Bildungsforschung; Bildungsbiografie; Berufsausbildung; Berufspädagogik; Überbetriebliche Ausbildung; Berlin; Deutschland
TeildisziplinBerufs- und Wirtschaftspädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1860-8213
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Dem Übergang nach dem Berufsabschluss kommt eine für den weiteren Erwerbsverlauf weichenstellende Funktion zu. In diesem Beitrag wird der Frage nachgegangen, welche Übergangsmuster außerbetrieblich bzw. vollzeitschulisch ausgebildete Berliner Absolventen im ersten halben Jahr nach dem Abschluss aufweisen. Von besonderem Interesse ist dabei die Frage nach dem Ausmaß des Besuchs weiterer Ausbildungsgänge als einem empirisch zu beobachtenden Ausdruck verlaufsbezogener Ausdifferenzierungen der Übergangsprozesse von Berufsabsolventen. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftBildungsforschung Jahr: 2005
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am05.05.2014
Empfohlene ZitierungSchumann, Stephan: Übergangsprozesse von Absolventen nichtbetrieblicher Ausbildungsgänge unter besonderer Berücksichtigung der Aufnahme einer Zweitausbildung - In: Bildungsforschung 2 (2005) 2, 17 S. - URN: urn:nbn:de:0111-opus-46619
Dateien exportieren