Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelBild und Narration als konstituierendes Verhältnis von Bildräumen. Eine Skizze
Autor
OriginalveröffentlichungBildungsforschung 8 (2011) 1, S. 191-213
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Bild; Narration; Sprache; Lebenslanges Lernen; Interpretation; Bildinterpretation; Zeit; Raum
TeildisziplinFachdidaktik/Sprache und Literatur
Bildungssoziologie
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1860-8213
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Mit der Frage nach dem Verhältnis von Bild und Bildung ist die Frage nach dem Verhältnis von Bild und Sprache eng verknüpft. Der vorliegende Beitrag konzentriert sich auf das Zusammenspiel von Bild und Erzählung im Hinblick auf die sozialwissenschaftliche Interpretation von Bildern als Teil von Bildräumen. Anhand eines Bildbeispiels aus dem begrifichen Kontext „Lebenslanges Lernen“ werden mögliche Interpretationsansätze aufgezeigt. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftBildungsforschung Jahr: 2011
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am20.12.2013
Empfohlene ZitierungEndreß, Franziska: Bild und Narration als konstituierendes Verhältnis von Bildräumen. Eine Skizze - In: Bildungsforschung 8 (2011) 1, S. 191-213 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-46999
Dateien exportieren