Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelTragen Veränderungen in den finanziellen Belastungen von Familien zu Veränderungen in der Befindlichkeit von Kindern und Jugendlichen bei?
Autor
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 51 (2005) 2, S. 170-191
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Längsschnittuntersuchung; Aggression; Depression <Psy>; Psychische Entwicklung; Selbstbewusstsein; Wohlbefinden; Soziale Entwicklung; Familie; Kind; Kind-Eltern-Beziehung; Gleichaltrigengruppe; Gesundheit; Datenanalyse; Armut; Finanzen; Belastung; Integration; Jugendlicher; Deutschland
TeildisziplinBerufs- und Wirtschaftspädagogik
Sozialpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Empirische Studien dokumentieren, dass Armut Risiken für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen mit sich bringt. Nur selten werden allerdings solche Effekte über die Zeit verfolgt. Dieser Beitrag untersucht anhand längsschnittlicher Daten, die im Jahresabstand erhoben wurden, wie Kinder und Jugendliche die finanzielle Situation ihrer Familie einschätzen und ob Veränderungen in der perzipierten ökonomischen Deprivation mit entsprechenden Veränderungen ihrer Befindlichkeit einhergehen. Verglichen werden Familien mit (a) stabil nicht deprivierter Einkommenslage, (b) neu eingetretener ökonomischer Deprivation, (c) stabil deprivierter Einkommenslage und (d) Austritt aus der Deprivation. Die Befunde sprechen für synchrone Veränderungen der Befindlichkeit seitens betroffener Kinder und Jugendlicher, wobei allerdings nicht in allen Bereichen "Erholungseffekte" nach Austritt aus der finanziellen Problemlage zu beobachten sind. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Empirical studies document that poverty involves risks regarding the development of children and adolescents. Only rarely, however, are such effects observed over a longer period. On the basis of longitudinal data, obtained at a yearly interval, the author examines how children and adolescents assess their families' financial situation and in how far changes in the perceived economic deprivation are accompanied by corresponding changes in their emotional states. Compared are families with (a) a stable non-deprived income situation, (b) a recently incurred economic deprivation, (c) a stable deprived income situation, and (d) escape from deprivation. The findings point towards synchronous changes in the children's and adolescents' emotional states; however, not all sectors show "recovery effects" once the financial problems have been overcome. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 2005
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am12.10.2011
Empfohlene ZitierungWalper, Sabine: Tragen Veränderungen in den finanziellen Belastungen von Familien zu Veränderungen in der Befindlichkeit von Kindern und Jugendlichen bei? - In: Zeitschrift für Pädagogik 51 (2005) 2, S. 170-191 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-47473
Dateien exportieren