Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Titel: Emotionale Befindlichkeit in Lehr-Lern-Prozessen in der beruflichen Bildung
Autoren: ;
Originalveröffentlichung: Zeitschrift für Pädagogik 51 (2005) 5, S. 656-672
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Kompetenz; Empirische Untersuchung; Längsschnittuntersuchung; Autonomie; Gefühl; Interesse; Lernen; Lernerfahrung; Lernmotivation; Lernprozess; Lernumgebung; Selbstständiges Lernen; Berufsausbildung; Berufsschule; Gewerblich-technischer Beruf; Kaufmännischer Beruf; Betriebliche Berufsausbildung; Auszubildender; Deutschland
Pädagogische Teildisziplin: Bildungssoziologie
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0044-3247
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Unabdingbar für erfolgreiche Lernprozesse in den Domänen Technik, Wirtschaft und Gesellschaft sind die lange Zeit nicht hinlänglich berücksichtigten emotional-motivationalen Faktoren. Insbesondere die Bedeutung von Emotionen wurde nicht in der gebotenen Tiefe diskutiert, Befunde der Hirnforschung nicht hinlänglich rezipiert. Emotionale Prozesse sind an der Steuerung kognitiver Handlungsregulations-Prozesse fundamental beteiligt. Um der Untrennbarkeit von emotionalen und motivationalen Prozessen Rechnung zu tragen, greifen [die Autoren] auf das Konstrukt der Emotionalen Befindlichkeit zurück. In [ihrem] Beitrag diskutieren [sie] die Bedeutung dieses Konstrukts bezogen auf berufsschulische und betriebliche Lehr-Lern-Prozesse. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch): Emotional-motivational factors, which, for a long time, have been neglected, seem to be indispensable to successful learning processes in the domaines of engineering, economy, and society. The importance of emotions, in particular, has not been discussed sufficiently, findings of brain research have not been considered adequately. Emotional processes play a fundamental role in the controlling of cognitive processes of action-regulation. In order to take into account the inseparability of emotional and motivational processes, the authors draw on the construct of emotional states. They discuss the significance of this construct regarding processes of teaching and learning in institutions of vocational education. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Zeitschrift für Pädagogik Jahr: 2005
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 13.10.2011
Empfohlene Zitierung: Seifried, Jürgen; Sembill, Detlef: Emotionale Befindlichkeit in Lehr-Lern-Prozessen in der beruflichen Bildung - In: Zeitschrift für Pädagogik 51 (2005) 5, S. 656-672 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-47741