Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
Titel"Die Sonderschule - ein blinder Fleck in der Schulsystemforschung?". Zum Artikel von Dagmar Hänsel in der Zeitschrift für Pädagogik
Autor
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 50 (2004) 3, S. 406-415
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Schultheorie; Diagnostik; Schule; Schulgeschichte; Didaktik; Sonderpädagogik; Sonderschule; Deutschland; Geschichte <Histor>
TeildisziplinBehindertenpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Dagmar Hänsel wird zugestimmt, wenn sie die Allgemeinen Pädagogen auffordert, in der Theorie der Schule der Sonderpädagogik (Heilpädagogik, Behindertenpädagogik) mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Ihr wird widersprochen, wenn sie die Entstehung der Sonderpädagogik aus Verbandsinteressen, aus dem Streben nach Professionalität und aus dem Missbrauch der Armut erklärt. Demgegenüber wird die These vertreten, dass die Sonderpädagogik in der Zeit der Aufklärung begann und ihr Kern neue Unterrichtsmethoden der ersten Gehörlosen-, Blindeninstitute und Heilerziehungsanstalten waren, denen eine diagnostische Funktion zukam. Sofern Allgemeine Pädagogen Krisen in der Erziehung nicht einbezogen, entging ihnen die Bedeutung der Sonderpädagogik für die Erziehung. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):The author agrees with Dagmar Hänsel that, in evolving their theories, general pedagogues ought to give more attention to the school of special pedagogics (remedial education, education of the handicapped). However, he contradicts her explanation of special pedagogics as evolving from special interests of teacher associations, from the striving for professionality, and from an exploitation of poverty. Rather, the author supports the thesis that special pedagogics emerged during the age of enlightenment and that its core was formed by new methods of instruction employed by institutes for the deaf or the blind and by remedial education, which were attributed a diagnostic function. For as long as general pedagogues did not take into account crises in education, they remained blind to the importance of special pedagogics in education. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 2004
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am10.10.2011
Empfohlene ZitierungMöckel, Andreas: "Die Sonderschule - ein blinder Fleck in der Schulsystemforschung?". Zum Artikel von Dagmar Hänsel in der Zeitschrift für Pädagogik - In: Zeitschrift für Pädagogik 50 (2004) 3, S. 406-415 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-48187
Dateien exportieren