Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Titel: Der historische Pygmalioneffekt der Lehrergenerationen im Bildungswachstum von 1884 bis 1993
Autoren: ; ;
Originalveröffentlichung: Zeitschrift für Pädagogik 50 (2004) 4, S. 539-564
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Bildungsgeschichte; Bildungsbeteiligung; Bildungsexpansion; Leistungsbegriff; Bildungsstatistik; Schulsystem; Durchlässigkeit; Volksschule; Lehrer; Lehrerverband; Schüler; Schülerleistung; Begabung; 19. Jahrhundert; 20. Jahrhundert; Auslese; Diskurs; Leistung; Deutsches Reich; Deutschland; Deutschland-BRD; Einstellung <Psy>
Pädagogische Teildisziplin: Historische Bildungsforschung
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0044-3247
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Das Bildungssystem wuchs in den letzten 200 Jahren in regelmäßigen Schüben der relativen Bildungsbeteiligung, denen jeweils Stagnationsphasen folgten. Mithilfe einer systematischen Inhaltsanalyse von 2.370 Artikeln der Lehrerverbandspresse für den Zeitraum 1884 bis 1993 konnten wir feststellen, dass Lehrer an höheren Schulen und Volksschullehrer generationsspezifische Diskurse zur Bildungsselektion führen. Mit den langen Wellen des Bildungswachstums wandeln sich die pädagogischen Problemstellungen und damit mehrheitlich die (Vor-) Einstellungen der Lehrergenerationen über die Schülerauslese in spezifischer Art und Weise. Die Deutungsmuster der Generationen verändern sich in der ständigen Auseinandersetzung mit der Umwelt in einem ähnlichen Modus wie bei Einzelpersonen. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch): During the last 200 years, the educational system in Germany developed in recurrent spurts of growth in relative enrollment in the educational system, regularly followed, in turn, by phases of stagnation. On the basis of a systematic content-analysis of 2.370 articles published by teacher associations in the period from 1884 to 1993, it could be shown that teachers from secondary schools and elementary schools lead generation-specific discourses on educational selection. With the long waves of educational growth, pedagogical issues change in a specific manner, and with them the majority of the teacher generations´ (possibly biased) attitudes regarding student selection. The generational patterns of interpretation change due to the persistent confrontation with the environment, in a mode similar to that observed with individual persons. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Zeitschrift für Pädagogik Jahr: 2004
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 11.10.2011
Empfohlene Zitierung: Nath, Axel; Dartenne, Corinna M.; Oelerich, Carina: Der historische Pygmalioneffekt der Lehrergenerationen im Bildungswachstum von 1884 bis 1993 - In: Zeitschrift für Pädagogik 50 (2004) 4, S. 539-564 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-48278