Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelInterkulturalität und Internationalität im Curriculum - vom theoretischen Postulat zur Institutionalisierung? Einführung in den Thementeil
Autor
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 50 (2004) 6, S. 798-802
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Interkulturalität; Interkulturelle Bildung; Curriculum; Lehrplangestaltung; Mehrsprachigkeit; Internationalität; Praxis; Theorie
TeildisziplinAllgemeine Erziehungswissenschaft
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):"Das Begriffspaar Interkulturalität und Internationalität verweist auf Entwicklungen, die aus westeuropäischer Sicht nach dem Zweiten Weltkrieg eine Beschleunigung und Intensivierung erfahren und weit reichende Folgen für die Gestaltung der Bildungspolitik, der intendierten schulischen Curricula (Lehrpläne), der Unterrichtspraxis sowie der Ziele und Inhalte der Lehrerbildung gezeitigt haben." Die Einführung in den Thementeil erläutert "Prioritäten der Bildungsinstitutionen" und Schwerpunkte der bildungstheoretischen Diskussion. (DIPF/Orig./Un)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 2004
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am11.10.2011
Empfohlene ZitierungAllemann-Ghionda, Cristina: Interkulturalität und Internationalität im Curriculum - vom theoretischen Postulat zur Institutionalisierung? Einführung in den Thementeil - In: Zeitschrift für Pädagogik 50 (2004) 6, S. 798-802 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-48404
Dateien exportieren