Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelDie prognostische Qualität der Übergangsempfehlungen der niedersächsischen Orientierungsstufe
Autoren ;
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 50 (2004) 6, S. 882-902
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Schullaufbahn; Schulwahl; Schulwechsel; Übergang; Orientierungsstufe; Weiterführende Schule; Schulabschluss; Schulerfolg; Schülerbeurteilung; Datenanalyse; Empfehlung; Qualität; Deutschland; Niedersachsen
TeildisziplinBildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Die Einführung der Orientierungsstufe war eng mit dem Ziel der Verbesserung des Auswahlverfahrens beim Zugang zu weiterführenden Schulen verbunden. Der Beitrag zeigt am Beispiel Niedersachsens, dass 30% der Schüler mit einer Hauptschulempfehlung und 51% der Schüler mit einer Realschulempfehlung einen höheren Schulabschluss erreichen als er der von der Orientierungsstufe empfohlenen Schulform entspricht. Die Ergebnisse der dargestellten Studien verweisen darauf, dass die Orientierungsstufe durch betont konservative Übergangsempfehlungen den Zugang zu Realschulen und Gymnasien eher erschwert und damit die in sie gesetzten Erwartungen nicht erfüllt. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):The introduction of the orientation level was closely connected with the aim of improving selection at the point of transition to the secondary school level. The example of Lower Saxony shows that 30% of the students with a recommendation for the lower secondary school (Hauptschule) and 51% of the students with a recommendation for the middle secondary school (Realschule) graduate from a higher level than the one corresponding to the school form recommended by the teachers of the orientation level. The results of the studies presented suggest that - due to strongly conservative recommendations - the orientation level rather impedes the transition to the higher secondary schools (Realschule/Gymnasium), and thus does not meet the expectations connected with its implementation. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 2004
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am11.10.2011
Empfohlene ZitierungSchuchart, Claudia; Weishaupt, Horst: Die prognostische Qualität der Übergangsempfehlungen der niedersächsischen Orientierungsstufe - In: Zeitschrift für Pädagogik 50 (2004) 6, S. 882-902 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-48469
Dateien exportieren