Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelInternationale Schulleistungsvergleiche und interkulturelle Lehr-Lern-Psychologie: zwei einander fremde Forschungsstränge. Ein Plädoyer für ihre Integration
Autor
OriginalveröffentlichungTrends in Bildung international (2005) 11, S. 1-13
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Internationaler Vergleich; PISA <Programme for International Student Assessment>; PISA-Studie; Schulleistungsmessung; Schulleistung; Schülerleistung; Lehr-Lern-Forschung; Leistungsunterschied; Leistungsanalyse; Leistungsmessung; Lesekompetenz; Schulsystem; Klassengröße; Entwicklungsland; Afrika; Lateinamerika; Südamerika; Europa
TeildisziplinVergleichende Erziehungswissenschaft
Empirische Bildungsforschung
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1610-5451
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Die Ergebnisse der PISA-Erhebung 2000 haben die deutsche Bildungsdiskussion wie kaum ein anderes Ereignis beeinflusst. Inzwischen hat die OECD gemeinsam mit dem UNESCO-Büro für Statistik die Ergebnisse der Nacherhebung für eine Reihe von Nichtmitgliedern der OECD veröffentlicht. Damit liegen nun auch Ergebnisse für einige Entwicklungsländer vor. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftTrends in Bildung international Jahr: 2005
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am08.06.2012
Empfohlene ZitierungHesse, Hermann-Günter: Internationale Schulleistungsvergleiche und interkulturelle Lehr-Lern-Psychologie: zwei einander fremde Forschungsstränge. Ein Plädoyer für ihre Integration - In: Trends in Bildung international (2005) 11, S. 1-13 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-52253
Dateien exportieren