Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelVon sozialen Rollen zur Partizipation. Perspektiven eines neuen Verständnisses von Behinderungen
Autor
OriginalveröffentlichungSpektrum Freizeit 30 (2006) 2, S. 39-53
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Gesellschaft; Diskriminierung; Behinderter; Benachteiligung; Nicht Behinderter; Gruppenverhalten; Soziale Rolle; Kollektiv; Solidarität; Freiheit; Individuum; Lebensbereich
TeildisziplinBehindertenpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0721-1244; 1430-6360
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Menschen mit Behinderungen erfahren Diskriminierungen und Benachteiligungen; sie werden misshandelt und ausgeschlossen. Die Konstatierung, Analyse und Beschreibung der damit verbundenen Prozesse und Phänomene ist ein zentraler Strang der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit Behinderung. [...] In den letzten Jahren wuchs zwar das Verständnis, dass Menschen mit Behinderungen unrechtmäßig diskriminiert werden und dadurch ihr Recht auf Freiheit als Individuum und ihr Recht auf Gleichbehandlung verletzt wurden. Was sich allerdings erst noch entwickeln muss, ist das Verständnis, dass „Behinderungen“ Ergebnis und nicht Ausgangspunkt von sozialen Beziehungen sind. Diesen Zusammenhängen zwischen Behinderung, dem Handlungs- und Beziehungsraum des Individuums und seiner sozialen Umwelt soll hier nachgegangen werden. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftSpektrum Freizeit Jahr: 2006
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am06.03.2012
Empfohlene ZitierungHollenweger, Judith: Von sozialen Rollen zur Partizipation. Perspektiven eines neuen Verständnisses von Behinderungen - In: Spektrum Freizeit 30 (2006) 2, S. 39-53 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-52504
Dateien exportieren