Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelDiderot und Chardin - zur Theorie der Bildsamkeit in der Aufklärung
Autor
OriginalveröffentlichungPädagogische Korrespondenz (1988) 4, S. 33-46
gehört zu:Das Interesse an der Geschichte. Ergänzende Überlegungen zum Beitrag von Klaus Mollenhauer mit herzlichen Glückwünschen zu seinem 60. Geburtstag
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Bildungstheorie; Pädagogik; Bildungsfähigkeit; Schule; Geschichte <Histor>; Kunst; Malerei; Aufklärung <Phil>; Bildmeditation
TeildisziplinAllgemeine Erziehungswissenschaft
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0933-6389
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Der Autor versucht Chardins Bilder durch die „Brille“ Diderots zugänglich zu machen und diesen Diderot'schen Blick aus der späteren Perspektive von Bildungstheorien der „klassischen“ Periode zu sehen. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftPädagogische Korrespondenz Jahr: 1988
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am05.06.2012
Empfohlene ZitierungMollenhauer, Klaus: Diderot und Chardin - zur Theorie der Bildsamkeit in der Aufklärung - In: Pädagogische Korrespondenz (1988) 4, S. 33-46 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-53919
Dateien exportieren