Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Originaltitel: Steigerung der Effizienz des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts: Ein Modellversuchsprogramm von Bund und Ländern
Paralleltitel: Increasing the Efficiency of Mathematics and Science Education: A Nationwide Quality Development Program
Autor:
Originalveröffentlichung: Unterrichtswissenschaft 28 (2000) 2, S. 103-126
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Bildungsqualität; Evaluation; Pädagogische Diagnostik; Schule; Sekundarbereich; Schüler; Lernen; Lehrmethode; Bildungsprogramm; Mathematikunterricht; Naturwissenschaften; Naturwissenschaftlicher Unterricht; Qualitätskontrolle; Hochschule; Leistung
Pädagogische Teildisziplin: Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0340-4099
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Anlass für die Einrichtung des Modellversuchsprogramms sind Probleme und Schwächen des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts in Deutschland, die vor allem in der TIMS-Studie sichtbar wurden. Im Rahmen des Modellversuchsprogramms werden elf sogenannte Module bearbeitet, die auf typische Probleme des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts bezogen sind. Diese Probleme betreffen etwa die Art der Aufgabenstellungen, das Berücksichtigen des Vorwissens, das Umgehen mit Fehlern, die Abstimmung des Lehrstoffs über die Schulzeit und über die Fächer. Das Programm zielt zugleich auf die Einrichtung von Verfahren der Qualitätssicherung in den Fachgruppen und an den in Netzwerken kooperierenden Schulen. Die bundesweit 180 Schulen, die am Programm teilnehmen, erhalten von Seiten des Programmträgers wissenschaftlich-fundierte Anregungen, Beratungen und Unterstützungen. Der Beitrag beschreibt die Ausgangslage, die Grundkonzeption, die inhaltlichen Schwerpunkte und die Organisationsstruktur des Programms. Er stellt die verschiedenen Fragestellungen der Begleitforschung vor, die unter anderem die Akzeptanz des Programms, die Wirksamkeit und Probleme der Implementation betreffen. Der Beitrag schließt mit einem Bericht über erste Erfahrungen und Ergebnisse. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch): The problems and the weaknesses in mathematics and science education made transparent by the TIMS study are the reason for initiating the pilot program. Eleven so-called modules which refer to typical problems in mathematics and science lessons are being developed within the framework of the pilot program. These modules are connected with the way problems are presented, with handling pre-knowledge, with how to treat mistakes, with relating the subject matter to schooling and the other subjects. The program also aims at developing procedures to insure quality in the subject groups and in the schools cooperating in the network. The 180 schools nationwide participating in the program are receiving scientifically based suggestions, advice and support from the program initiators. The article describes the basic Situation, the fundamental concept, the contextual focal points and the organizational structure of the program. It presents the different questions from the accompanying research including how the program is being received, its effectiveness and the problems arising through implementation. The article concludes with a report about preliminary experiences and results. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Unterrichtswissenschaft Jahr: 2000
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 07.05.2013
Empfohlene Zitierung: Prenzel, Manfred: Steigerung der Effizienz des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts: Ein Modellversuchsprogramm von Bund und Ländern - In: Unterrichtswissenschaft 28 (2000) 2, S. 103-126 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-54663