Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Titel: Instruktionale Unterstützung beim Lernen mit Computersimulationen
Autoren: ;
Originalveröffentlichung: Unterrichtswissenschaft 34 (2006) 4, S. 358-377
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Medieneinsatz; Lernerfolg; Lernen; Lernprozess; Lernmethode; Computersimulation; Computerunterstützter Unterricht; Selbstgesteuertes Lernen
Pädagogische Teildisziplin: Medienpädagogik
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0340-4099
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): In einem Literaturüberblick wird die Effektivität von Maßnahmen der instruktionalen Unterstützung für das Lernen mit Computersimulationen dargestellt. Computersimulationen veranschaulichen anderweitig schwer vermittelbare Sachverhalte in einer hochgradig realistischen Lernumgebung. Lernende können sowohl deklaratives als auch prozedurales Wissen erwerben. Interaktivität und Kontrollmöglichkeiten über die Computersimulation motivieren Benutzer zum selbstgesteuerten Lernen. Die Vorteile von Computersimulationen werden jedoch von Problemen geschmälert, die Lernende auf kognitiver und metakognitiver Ebene zeigen. Entdeckendes Lernen mit Computersimulationen führt i.d.R. nicht zu den gewünschten Lernerfolgen. Vielmehr benötigen Lernende für den erfolgreichen Wissenserwerb mit Computersimulationen instruktionale Unterstützung. Zur interpretativen Unterstützung erweisen sich Arbeitsaufträge und ausgearbeitete Lösungsbeispiele als geeignet. Als experimentelle Unterstützung sind permanent verfügbare Hintergrundinformationen, Führung und abzugebende Begründungen hilfreich. Zur reflektierenden Unterstützung sind differenzierte Rückmeldungen des Lernsystems und die Betrachtung der eigenen Vorgehensweise dienlich. Die Ergebnisse des Literaturüberblicks werden auf der Grundlage der kognitiven Belastungstheorie diskutiert. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch): In a review of the literature, the effectiveness of instructional support for learning with computer simulations is presented. Computer simulations depict topics that are oftentimes difficult to teach in a highly realistic learning environment, thus enabling learners to acquire declarative as well as procedural knowledge. Computer simulations provide interactivity and control options that motivate users to self-regulated learning. However, the advantages of computer simulations are diminished due to problems that learners show on the cognitive and metacognitive level. Discovery learning with computer simulations does not typically result in the desired learning outcomes. Rather, for successful knowledge acquisition with computer simulations instructional support is needed. For interpretative support, assignments and worked-out examples prove to be appropriate. Permanently available background information, guidance, and justifications are helpful for experimental support. Sophisticated feedback of the learning system as well as reflecting on one 's own procedure are effective for reflective support. The results of the literature review are discussed on the basis of cognitive load theory. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Unterrichtswissenschaft Jahr: 2006
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 03.04.2013
Empfohlene Zitierung: Urhahne, Detlef; Harms, Ute: Instruktionale Unterstützung beim Lernen mit Computersimulationen - In: Unterrichtswissenschaft 34 (2006) 4, S. 358-377 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-55234