Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
TitelSoziale Bildung. Pädagogisch-anthropologische Perspektiven der Geselligkeit
Autor
OriginalveröffentlichungWigger, Lothar [Hrsg.]: Forschungsfelder der Allgemeinen Erziehungswissenschaft. Opladen : Leske und Budrich 2002, S. 43-51. - (Zeitschrift für Erziehungswissenschaft / Beiheft; 1)
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Bildungstheorie; Pädagogische Anthropologie; Bildungsprozess; Gemeinschaft; Gruppenbeziehung; Soziale Interaktion; Soziales Verhalten; Gruppe <Soz>; Individuum; Herder, Johann Gottfried von; Kant, Immanuel; Schleiermacher, Friedrich Ernst Daniel
TeildisziplinAllgemeine Erziehungswissenschaft
Sozialpädagogik
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Am Beispiel der "Geselligkeit" macht der Beitrag deutlich, dass eine historisch-pädagogische Anthropologie bisher wenig beachtete Themen in den Horizont pädagogischen Wissens einbeziehen kann, um auf diese Weise die gegenwärtige Neuorientierung der Allgemeinen Erziehungswissenschaft zu befördern. Geselligkeit wird als Schnittfeld von Bildungstheorie und Sozialpädagogik rekonstruiert, indem die Einbettung des Bildungsprozesses in soziale Interaktions- und Gruppenprozesse herausgearbeitet wird. Im klassischen Bildungsdenken von Kant, Herder und Schleiermacher lässt sich eine differenzierte Reflexion der Geselligkeitsdimension von Bildung in Abhängigkeit von der gesellschaftlichen Entwicklung nachzeichnen, die Anschlüsse für die heutige Bildungsdiskussion bietet. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Through the example of 'sociability', this contribution shows that a historical-pedagogical approach to anthropology can integrate topics into the field of pedagogical knowledge which have been seldom looked at educationally. In this, it can support the development of a new orientation for the field of General Education Theory (Allgemeine Erziehungswissenschaft). 'Sociability' is reconstructed here as an interface between educational theory and social pedagogy, so that educational processes are conceived of in the context of interaction and group processes. In the classic ways of thinking about education according to Kant, Herder and Schleiermacher it is possible to trace their different reflections on 'sociability' back to social developments in history. This attempt could prove useful for current discussions in the field of General Education Theory. (DIPF/Orig.)
Beitrag in:Forschungsfelder der allgemeinen Erziehungswissenschaft
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am05.06.2012
Empfohlene ZitierungSting, Stephan: Soziale Bildung. Pädagogisch-anthropologische Perspektiven der Geselligkeit - In: Wigger, Lothar [Hrsg.]: Forschungsfelder der Allgemeinen Erziehungswissenschaft. Opladen : Leske und Budrich 2002, S. 43-51. - (Zeitschrift für Erziehungswissenschaft / Beiheft; 1) - URN: urn:nbn:de:0111-opus-55835
Dateien exportieren