Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
TitelAnthropologie als Spurensuche. Eine programmatische Skizze mit Blick auf die Allgemeine Pädagogik
Autor
OriginalveröffentlichungWigger, Lothar [Hrsg.]: Forschungsfelder der Allgemeinen Erziehungswissenschaft. Opladen : Leske und Budrich 2002, S. 63-72. - (Zeitschrift für Erziehungswissenschaft / Beiheft; 1)
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Bildungstheorie; Pädagogische Anthropologie; Strukturalismus; Allgemeine Pädagogik; Postmoderne; Identität; Philosophie; Deleuze, Gilles; Derrida, Jacques
TeildisziplinAllgemeine Erziehungswissenschaft
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Der Beitrag widmet sich der Frage, wie die pädagogische Anthropologie ihre Konstruktionen problematisieren kann, ohne die Frage nach dem Menschen zu verabschieden und ohne den Menschen auf ein ihm Wesentliches zu verkürzen. Die poststrukturalistischen Überlegungen von Jacques Derrida und Gilles Deleuze, so die These, machen ein anderes anthropologisches Denken möglich, insofern sie den Menschen als ein Rhizom, ein Geflecht von symbolischen Verweisungszusammenhängen verstehen, deren Spuren es zu dekonstruieren und zu entziffern gilt. Die damit eröffnete Perspektive für eine Allgemeine Pädagogik als Wissenschaft des Erinnerns berührt sowohl epistemologische, wie praxeologische und ethische Grundlagen einer Theorie der Erziehung und Bildung. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):This paper concentrates on the question of whether pedagogical anthropology can develop theoretical concepts without departing from the question of what a human being is or without simplifying the concept of a human being. It will be claimed that the poststructuralist discourses from Jacques Derrida and Gilles Deleuze open up new avenues for anthropological considerations. These authors see a human being as a rhizome, a mesh of symbolic reference points and argue that the tracks of this mesh should be deconstructed and decoded. A new perspective for General Education Theory (Allgemeine Pädagogik) as a science of remembering has consequences for the epistemic, praxeological and ethical foundations of theories in the educational disciplines. (DIPF/Orig.)
Beitrag in:Forschungsfelder der allgemeinen Erziehungswissenschaft
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am05.06.2012
Empfohlene ZitierungZirfas, Jörg: Anthropologie als Spurensuche. Eine programmatische Skizze mit Blick auf die Allgemeine Pädagogik - In: Wigger, Lothar [Hrsg.]: Forschungsfelder der Allgemeinen Erziehungswissenschaft. Opladen : Leske und Budrich 2002, S. 63-72. - (Zeitschrift für Erziehungswissenschaft / Beiheft; 1) - URN: urn:nbn:de:0111-opus-55854
Dateien exportieren