Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:


Titel: Allgemeine Erziehungswissenschaft und erziehungswissenschaftliche Biographieforschung
Autor:
Originalveröffentlichung: Wigger, Lothar [Hrsg.]: Forschungsfelder der Allgemeinen Erziehungswissenschaft. Opladen : Leske und Budrich 2002, S. 129-146. - (Zeitschrift für Erziehungswissenschaft / Beiheft; 1)
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Allgemeine Pädagogik; Erziehungswissenschaft; Biografische Methode; Methodologie; Pädagogische Forschung; Lebenserfahrung; Lernen; Transformation; Biografie; Lebenswelt; Theoriebildung; Biografieforschung
Pädagogische Teildisziplin: Allgemeine Erziehungswissenschaft
Dokumentart: Aufsatz (Sammelwerk)
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Die Allgemeine Pädagogik hat ihre Position innerhalb der Erziehungswissenschaft verändert. Sie beansprucht nicht mehr die umfassende Theorie der Erziehung für alle Teilbereiche der Pädagogik vorzustellen. Sie versteht sich selber als Teildisziplin neben vielen anderen, allerdings als Spezialist für das Allgemeine in der Erziehungswissenschaft. Sie untersucht allgemeine, den Bereich einer einzelnen Teildisziplin überschreitende Aspekte, Konzepte und Probleme - nicht nur theoretisch reflektierend, auch empirisch forschend. In diesem Zusammenhang bietet sich die Erziehungswissenschaftliche Biographieforschung als ein wichtiges Bezugsfeld an. Sie bearbeitet und erschließt mit Hilfe qualitativer Forschungsmethoden ein in vieler Hinsicht breit gestreutes empirisches Material, in dem vor allem die subjektive Seite der Erziehungs-, Bildungs- und Sozialisationsprozesse zur Geltung kommt. Auf Grund dieser Arbeit ist sie in der Lage im Hinblick auf zentrale Theoriehorizonte - als da sind: Bedeutung des individuellen Subjekts, des lebensgeschichtlichen Lernens, des biographischen Prozesses, der konkreten Lebenswelten und des historischen Wandels - empirisches Material und differenzierende Fragestellungen anzubieten. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch): The discipline of General Education Theory (Allgemeine Pädagogik) has changed its position within the field of Educational Science. It is no longer expected to offer a comprehensive theory of education for all the educational subdisciplines. Instead, it views itself as a sub-discipline next to others, but one which seeks generalities in educational science. It studies theoretically, but also empirically, general aspects, concepts and problems in this field, which are not restricted to any one sub- discipline. In this context, the field of educational biographic research has much to offer. Using qualitative research methods, this approach opens up often widely dispersed empirical material for investigation, in which the subjective side of educational and socialization processes is particularly emphasized. Through this, it is able to provide much empirical material and elaborate research questions of vital interest to General Education Theory - e.g. the meaning of being an individual subject of learning in a life history context, of biographical processes, of concrete life-worlds and of historical change. (DIPF/Orig.)
Beitrag in: Forschungsfelder der allgemeinen Erziehungswissenschaft
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 08.06.2012
Empfohlene Zitierung: Schulze, Theodor: Allgemeine Erziehungswissenschaft und erziehungswissenschaftliche Biographieforschung - In: Wigger, Lothar [Hrsg.]: Forschungsfelder der Allgemeinen Erziehungswissenschaft. Opladen : Leske und Budrich 2002, S. 129-146. - (Zeitschrift für Erziehungswissenschaft / Beiheft; 1) - URN: urn:nbn:de:0111-opus-55905