Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:


Titel: Pädagogisches Handeln in Briefform. Theoretisch-methodologische Überlegungen zur Analyse von Korrespondenzmaterial
Autor:
Originalveröffentlichung: Wigger, Lothar [Hrsg.]: Forschungsfelder der Allgemeinen Erziehungswissenschaft. Opladen : Leske und Budrich 2002, S. 147-162. - (Zeitschrift für Erziehungswissenschaft / Beiheft; 1)
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Empirische Untersuchung; Forschung; Hermeneutik; Soziale Beziehung; Brief; Briefwechsel; Textanalyse; Textinterpretation; Biografie; Nohl, Herman; Pädagogisches Handeln
Pädagogische Teildisziplin: Allgemeine Erziehungswissenschaft
Dokumentart: Aufsatz (Sammelwerk)
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Der Beitrag diskutiert das Problem pädagogischen Handelns und pädagogischer Beziehungen. Theoretisch geht es zunächst darum, wie eine pädagogische Beziehung und das in ihr intendierte Handeln von anderen Beziehungsformen (etwa Freundschaft) abgegrenzt werden kann. Für eine empirisch nachweisbare Unterscheidung werden Kriterien entwickelt, die zunächst bezogen auf Korrespondenzanalysen eine Diskriminierung pädagogischen Handelns von anderen Handlungsformen ermöglichen. Es werden verschiedene methodische Strategien zur Analyse von Korrespondenzen vorgestellt, die sich in der Forschungspraxis als hilfreich erwiesen. Dadurch wird das Quellenmaterial "Brief" für erziehungswissenschaftliche Biographieforschung erschlossen, das zugleich als hervorragendes Material für die Untersuchung der Komplexität pädagogischer Interaktionen erscheint. Die unterschiedliche Kommunikation auf Seiten des Pädagogen und des Educanden wird als asymmetrische Beziehung empirisch gehaltvoll aufgezeigt. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch): The article discusses the problem of pedagogical actions and educational relationships. The theoretical question is how to distinguish an educational relationship, and the action intended within it, from other relationships (for example friendship). Criteria for an empirical proof are proffered which enable discrimination between pedagogical actions and acting as a friend via letter correspondence. Further methodical strategies are described which can support the empirical studies of correspondence analysis. Through this, the source material 'letter correspondence' can be won as a new empirical resource for biographical research in educational science. Letters are excellent documents for the reconstruction of the complex fields of pedagogical action and educational relationships. For example, using this resource the different forms of communication between teacher and pupil can be shown empirically to be asymmetric. (DIPF/Orig.)
Beitrag in: Forschungsfelder der allgemeinen Erziehungswissenschaft
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 08.06.2012
Empfohlene Zitierung: Klika, Dorle: Pädagogisches Handeln in Briefform. Theoretisch-methodologische Überlegungen zur Analyse von Korrespondenzmaterial - In: Wigger, Lothar [Hrsg.]: Forschungsfelder der Allgemeinen Erziehungswissenschaft. Opladen : Leske und Budrich 2002, S. 147-162. - (Zeitschrift für Erziehungswissenschaft / Beiheft; 1) - URN: urn:nbn:de:0111-opus-55919