Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Originaltitel: Orthographische Lernprozesse im Grundschulbereich. Ergebnisse aus Mehrebenenanalysen
Paralleltitel: The Process of Orthographie Learning in Primary Education First Results from Longitudinal Multilevel Analysis
Autoren: ;
Originalveröffentlichung: Unterrichtswissenschaft 33 (2005) 1, S. 70-91
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Methodologie; Schule; Schulklasse; Schulumwelt; Grundschule; Schüler; Lernen; Schulische Ausbildung; Orthographie; Schreibkompetenz; Merkmal; Student
Pädagogische Teildisziplin: Empirische Bildungsforschung
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0340-4099
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Es wird über Ergebnisse einer Längsschnittuntersuchung zu Lehr- und Lernprozessen im schriftsprachlichen Bereich in der Grundschule berichtet. Die Studie stützt sich auf eine empirische Basis von 1622 Schülerinnen und Schülern aus 78 Grundschulklassen des Regierungsbezirkes Köln. Schriftspracherwerbsprozesse von Grundschulkindern werden im Kontext der jeweiligen unterrichtlichen Lernumgebungen mittels quantitativer und qualitativer empirischer Methoden rekonstruiert. Im Beitrag werden sowohl Methoden zur mehrperspektivischen Rekonstruktion von Bedingungen unterrichtlicher Lernumgebungen sowie zur Rekonstruktion von schriftsprachlichen Lernvoraussetzungen und speziell orthographischen Lernprozessen beschrieben als auch zentrale Auswertungsverfahren und Befunde der Studie erörtert. (ZPID)
Abstract (Englisch): The paper reports on the results of longitudinal analysis of teaching and learning processes regarding the acquisition of written language in primary education. The study is based upon empincal data from 1,622 pupils from 78 primary school classes in the district of Cologne. Throughout the article, different processes of orthographic learning on primary school level are reconstructed by means of qualitative and quantitative empirical methods that take the context of the respective in-class learning environments into account. The paper shows the methods of such a multi-perspecttve reconstruction and it also reveals the general requirements and processes of Orthographic learning. Finally, the paper discusses central methods of evaluation and presents the general outcome of the study. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Unterrichtswissenschaft Jahr: 2005
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 04.04.2013
Empfohlene Zitierung: Hanke, Petra; Schwippert, Knut: Orthographische Lernprozesse im Grundschulbereich. Ergebnisse aus Mehrebenenanalysen - In: Unterrichtswissenschaft 33 (2005) 1, S. 70-91 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-57889