Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
TitelBildung in Freiburg 2008. Erster Bildungsbericht der Stadt Freiburg im Breisgau
UrheberDeutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung (Frankfurt, Main); Freiburg (Breisgau). Regionales Bildungsbüro im Amt für Schule und Bildung
Weitere BeteiligteBechstein, Anja [Red.]; Döbert, Hans [Red.]; Grund, Georg [Red.]; Seeber, Susan [Red.]; Wiedenbauer, Rolf [Red.]; Oehme, Fanny [Mitarb.]; Oppermann, Martin [Mitarb.]; Rentl, Michaela [Mitarb.]; Siepke, Tim [Mitarb.]
OriginalveröffentlichungFreiburg im Breisgau : Stadt Freiburg, Dezernat II 2008, 110 S.
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Bildungsniveau; Kind; Frühkindliche Bildung; Schule; Schulwechsel; Schulform; Übergang; Weiterführende Schule; Schulabschluss; Schulleistung; Sitzen bleiben; Indikator; Bevölkerungsentwicklung; Migrationshintergrund; Wirtschaft; Arbeitsmarkt; Berufsschule; Studium; Statistik; Hochschule; Weiterbildung; Betreuung; Bildungsbericht; Infrastruktur; Qualität; Bildungseinrichtung; Baden-Württemberg; Deutschland; Freiburg i.Br.
TeildisziplinBildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusReview-Status unbekannt
Abstract (Deutsch):Bildungsberichte sind eine sehr informative, effektive und aussagekräftige Form der Erfassung des Zustands und der Entwicklung des Bildungswesens. Neben der Verdeutlichung übergreifender Problemlagen liegt der große Vorteil von Bildungsberichten in der Darstellung verlässlicher, datengestützter und wiederkehrender Informationen zu ausgewählten Aspekten des Bildungswesens im Zeitverlauf. Mit dem ersten Bericht "Bildung in Freiburg 2008" beschreitet die Stadt Freiburg den Weg einer transparenten und evidenzbasierten Bildungsentwicklung und -politik. "Kern" des Berichts sind sechs Indikatoren: "Qualität frühkindlicher Bildung, Betreuung und Erziehung", "Übergänge in die Schule", "Übergänge und Wechsel im Schulwesen", "Wiederholer und Abbrecher", "Schulabschlüsse" und "Qualität schulischer Arbeit". Der Bericht wird durch Informationen eröffnet, die die Indikatoren in den Kontext kommunaler Rahmenbedingungen für Bildung in Freiburg stellen. Dazu werden grundlegende Aspekte der wirtschaftlichen Infrastruktur, der Bevölkerungssituation, insbesondere unter den Aspekten der demografischen Entwicklung und der Entwicklung der Bevölkerung mit Migrationshintergrund, sowie der Bildungsinfrastruktur in Freiburg beschrieben. Im Anschluss an die sechs Indikatoren wird der Projektbericht der Bildungsregion Freiburg dargestellt, der sich auf Erhebungen und Erfahrungen in der Arbeit mit dem SEIS-Instrument gründet. Eine Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse des ersten Freiburger Bildungsberichts schließt den Bericht ab. (DIPF/Verlag)
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am13.09.2012
Empfohlene ZitierungDeutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung (Frankfurt, Main); Freiburg (Breisgau). Regionales Bildungsbüro im Amt für Schule und Bildung: Bildung in Freiburg 2008. Erster Bildungsbericht der Stadt Freiburg im Breisgau. Freiburg im Breisgau : Stadt Freiburg, Dezernat II 2008, 110 S. - URN: urn:nbn:de:0111-opus-58049
Dateien exportieren