Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Originaltitel: Unterschiede zwischen Klassen hinsichtlich inhaltlicher Elemente und Anforderungsniveaus im Unterrichtsgespräch beim Erarbeiten von Beweisen. Ergebnisse einer Videoanalyse
Paralleltitel: Differences in Argumentation and Proof in German Classrooms - Results of a Video-Based Study
Autoren: ;
Originalveröffentlichung: Unterrichtswissenschaft 32 (2004) 4, S. 357-379
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Einstellung <Psy>; Schlussfolgerung; Schule; Lehrer; Lehrer-Schüler-Interaktion; Schüler; Lernen; Geometrie; Mathematik; Konzept; Merkmal; Student; Videoanalyse; Gymnasium
Pädagogische Teildisziplin: Empirische Bildungsforschung; Fachdidaktik/mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0340-4099
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Ergebnisse einer Videoanalyse von Erarbeitungsprozessen geometrischer Beweise im gymnasialen Mathematikunterricht der 8. Jahrgangsstufe werden vorgestellt. 19 Unterrichtsstunden der achten Jahrgangsstufe aus acht Gymnasialklassen wurden videografiert. Es wurde einerseits untersucht, inwiefern inhaltliche Elemente der Erarbeitung von Beweisen im Unterricht in einzelnen Klassen geleistet wurden und wie groß jeweils die relativen Schülerbeiträge zu diesen inhaltlichen Elementen waren. Andererseits wurde das Anforderungsniveau der vom Lehrer gestellten Fragen und Aufforderungen sowie die Art ihrer Beantwortung mit einem Kategoriensystem ausgewertet. In beiden Bereichen der deskriptiven Untersuchung zeigen sich deutliche Unterschiede zwischen Klassen bzw. Lehrern. Diese Unterschiede können als Unterschiede in der Qualität von Erarbeitungsphasen von Beweisen im Unterricht interpretiert werden. (ZPID)
Abstract (Englisch): This paper presents results of a video-based study on argumentation and proof in German classrooms (year 8 students). The study aimed at identifying different phases of the classroom work linked to proving and at understanding how students contributed to these phases. Moreover, the teacher 's questions to the classes were rated with respect to their level of complexity and the way how students were able to give answers to those questions. In all these categories the study revealed remarkable differences between classrooms. These differences may be interpreted with respect to the quality and intensity of mathematical argumentation. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Unterrichtswissenschaft Jahr: 2004
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 11.04.2013
Empfohlene Zitierung: Kuntze, Sebastian; Reiss, Kristina: Unterschiede zwischen Klassen hinsichtlich inhaltlicher Elemente und Anforderungsniveaus im Unterrichtsgespräch beim Erarbeiten von Beweisen. Ergebnisse einer Videoanalyse - In: Unterrichtswissenschaft 32 (2004) 4, S. 357-379 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-58234