Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelProgramme zur Förderung der Qualität der Lehre an Hochschulen
Autoren ;
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 45 (1999) 1, S. 45-60
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Pädagogik; Empirische Forschung; Lernen; Lehren; Methodik; Lehre; Ausbildung; Schlüsselqualifikation; Hochschullehrer; Hochschuldidaktik; Studiengang; Hochschule; Weiterbildung; Effektivität; Qualität; Student; Tutor; Deutschland; Freiburg i.Br.; Tübingen
TeildisziplinHochschulforschung und Hochschuldidaktik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Um einen Einblick in die große Bandbreite der gegenwärtig an deutschen Universitäten geplanten oder bereits realisierten Aus- und Weiterbildungsprogramme zu geben, werden exemplarisch ausgewählte Modelle vorgestellt, die sich u. a. hinsichtlich Teilnehmerkreis, Zielstellung, erforderlichem Aufwand und didaktisch-methodischer Vorgehensweise deutlich unterscheiden. Dies geschieht vor dem Hintergrund einer zusammenfassenden Darstellung von z.T. älteren empirischen Befunden, welche insgesamt ein positives Bild über die Wirksamkeit solcher Maßnahmen liefern. Am effizientesten erscheinen solche Programme, welche eine längerfristig angelegte Förderung der individuellen Lehrkompetenz unter Berücksichtigung der spezifischen Anforderungen des jeweiligen Faches anstreben. Zu den Desiderata für die weitere Entwicklung gehören die systematische Ausbildung von Fachleuten für die Planung, Durchführung und Evaluierung hochschuldidaktischer Aus- und Weiterbildungsprogramme sowie die Sicherung von Qualitätsstandards unter Berücksichtigung von sowohl wissenschaftlichen als auch pädagogisch-didaktischen Bewertungskriterien. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):In order to give an insight into the broad spectrum of programs for the training and further education currently planned or already realized at German universities, the authors present a few selected modeis which show distinct differences, among other things, with regard to the circle of participants, the objectives, the expenditure required, and the didactic-methodical procedure. This is done against the background of a Condensed presentation of in part older empirical findings which, in their entirety, yield a positive picture of the effectiveness of such measures. Most efficient seem to be those programs which aim at a long-term improvement of the individual teaching competence, taking into consideration the specific requirements of the respective subject. The desiderata for the future development include a systematic training of experts for the planning, execution, and evaluation of programs for training and further education in the field of didactics of higher education as well as the saveguarding of quality Standards, taking into account both scientific and pedagogical-didactic criteria of assessment. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 1999
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am22.11.2012
Empfohlene ZitierungWinteler, Adi; Krapp, Andreas: Programme zur Förderung der Qualität der Lehre an Hochschulen - In: Zeitschrift für Pädagogik 45 (1999) 1, S. 45-60 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-59384
Dateien exportieren