Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelLernt man in Asien anders? Empirische Untersuchungen zum studentischen Lernverhalten in Deutschland und Vietnam
Autoren ;
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 45 (1999) 1, S. 81-102
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Befragung; Fragebogen; Längsschnittuntersuchung; Kultureller Unterschied; Vergleichende Forschung; Fähigkeit; Verhalten; Sozialisation; Interesse; Lernen; Lernverhalten; Motivation; Methodik; Internationaler Vergleich; Kontrolle; Student; Deutschland; Vietnam
TeildisziplinVergleichende Erziehungswissenschaft
Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Das gute Abschneiden von Schülern aus südostasiatischen Ländern in internationalen Leistungsvergleichen wirft die Frage auf, ob sich das Lernverhalten von Schülern und Studierenden dieser Länder von denen aus westlichen Ländern unterscheidet. Im Rahmen einer kulturvergleichenden Längsschnittstudie zur Hochschulsozialisation wird der Frage nachgegangen, ob sich Unterschiede in lernrelevanten Merkmalen (Lernzeit, Lernstrategien, Fähigkeitsselbstkonzept, Studieninteresse, Leistungsmotiv, Leistungsangst, Handlungskontrolle) und dem Zusammenhang von Lernstrategien und motivationalen Merkmalen zwischen deutschen und vietnamesischen Studierenden nachweisen lassen. Die Erhebungen erfolgten mit Hilfe von zu Studienbeginn sowie nach ein und nach zwei Jahren Studium eingesetzten Fragebögen. Die Ergebnisse lassen Gemeinsamkeiten (ähnliches Determinationsmuster anspruchsvoller tiefenorientierter Lernstrategien) und Unterschiede (mehr Lernzeit; stärkerer Einsatz von Wiederholungsaktivitäten) im Lernverhalten deutscher und vietnamesischer Studierender erkennen. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):The high performance of students from South-East Asian countries in international comparative achievement tests raises the question whether the learning behavior of pupils and students from these countries differs from that of students from Western countries. Within the framework of a cultural-comparative longitudinal study on socialization in universities, the authors enquire into the question whether differences between German and Vietnamese students can be shown in learningrelevant features (duration of studies, learning strategies, self-concepts of ability, interest in studies, achievement motive, achievement-related anxiety, action control) as well as in the realtion [relation] between learning strategies and motivational features. The surveys were carried out by means of questionnaires handed out at the inception of university studies and again after the first and after the second year of studies. The results reveal both communalities (similar patterns of determinants of ambitious depth-oriented learning strategies) and differences (longer duration of studies; higher reliance on repetition) in the learning behaviour of German an Vietnamese students. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 1999
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am22.11.2012
Empfohlene ZitierungHelmke, Andreas; Schrader, Friedrich-Wilhelm: Lernt man in Asien anders? Empirische Untersuchungen zum studentischen Lernverhalten in Deutschland und Vietnam - In: Zeitschrift für Pädagogik 45 (1999) 1, S. 81-102 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-59400
Dateien exportieren