Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelPädagogisches Handlungsrepertoire und professionelles Selbst von Lehrerinnen und Lehrern
Autor
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 44 (1998) 3, S. 343-359
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Pädagogik; Selbsterziehung; Erziehungswissenschaft; Beobachtung; Empirische Untersuchung; Fallstudie; Interview; Pädagogische Forschung; Handlungskompetenz; Kommunikation; Soziale Beziehung; Lehrerforschung; Lehrer; Lehrerin; Datenanalyse; Arbeitsanalyse; Professionalisierung; Pädagoge; Arbeitsorganisation; Deutschland; Berufliche Kompetenz
TeildisziplinSchulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Auf der Grundlage einer qualitativ empirischen Studie (Teilnehmende Beobachtung, Interviews und Datenanalyse nach den Regeln der "grounded theory") werden fünf Dimensionen des professionellen Handlungsrepertoires von Lehrerinnen und Lehrern dargestellt und durch Fallbeispiele illustriert. Zur Erklärung der persönlichen Weiterentwicklung im Beruf wird der Begriff des professionellen Selbst eingeführt und durch Fallstudien belegt. Professionalisierung wird als institutionell gestützte Selbsterziehung gedeutet. Dabei geht es in einem spiralförmig verlaufenden Prozeß immer wieder um die Überwindung der eigenen professionellen Unvollkommenheit durch Reflexion und Verbesserung der eigenen Praxis. Der institutionelle Kontext der jeweiligen Arbeitsorganisation kann Prozesse der professionellen Selbsterziehung fördern oder behindern. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Based on qualitative empirical studies (participant Observation, interviews, and data analysis as grounded theory), five dimensions of professional pedagogical competencies are identified. The concept of a "professional seif" is introduced to explain professional development. Professional teachers are seen as self-educators who overcome their own professional imperfection through self-observation and continuous reflection on their own practice. Organizational environments can either promote or impede such a professional development. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 1998
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am05.12.2012
Empfohlene ZitierungBauer, Karl-Oswald: Pädagogisches Handlungsrepertoire und professionelles Selbst von Lehrerinnen und Lehrern - In: Zeitschrift für Pädagogik 44 (1998) 3, S. 343-359 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-68216
Dateien exportieren