Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Titel: Schule in der Transformation - Transformation der Schule? Was man aus Gesprächen mit ehemaligen Schülern über die Schule "zwischen zwei Diktaturen" erfahren kann
Autoren: ;
Originalveröffentlichung: Zeitschrift für Pädagogik 44 (1998) 4, S. 543-564
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Erziehung; Befragung; Empirische Untersuchung; Interview; Bildungsgeschichte; Jugend; Schule; Schulzeit; Grundschule; Abiturstufe; Lehrer; Schüler; Unterricht; Geschichte <Histor>; Nationalsozialismus; Nationalsozialistische Erziehung; Sozialismus; Transformation; Biografie; Jugendverband; Zeitzeuge; Politische Beeinflussung; Biografieforschung; Biografisches Interview; Einflussfaktor; Beeinflussung; Deutschland <bis 1945>; Deutschland <1945-1949>; Deutschland-DDR
Pädagogische Teildisziplin: Historische Bildungsforschung; Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0044-3247
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Dem Beitrag liegen Interviews mit verschiedenen Personen über ihre Schulzeit während des Nationalsozialismus und in der Sowjetischen Besatzungszone bzw. der frühen DDR zugrunde, wo die Betreffenden zwischen 1951 und 1954 ihr Abitur gemacht haben. Die Gespräche werden unter ausgewählten Gesichtspunkten ausgewertet, wobei systematisch die Frage nach den Voraussetzungen und den Grenzen, nach den Mechanismen und der Art schulischer Einflußnahme auf die Kinder und Jugendlichen im Mittelpunkt steht. Neben großen interindividuellen Unterschieden wird deutlich, daß insgesamt der politisch gewollten Indoktrination durch die Schule Schranken gesetzt waren, schon weil es den Herrschenden nicht gelungen ist, der Schule einen völlig neuen Rahmen zu geben und die Betroffenen von heterogenen Erfahrungen zu lösen. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch): The article is based on Interviews with different persons concerning their schooling under National Socialism and, later, in the Sovietoccupied zone and the early GDR, where all of the interviewees took their school-leaving examinations between 1951 and 1954. The Interviews are evaluated according to selected guidelines, with the focus being on the issue of the preconditions and the limits, as well as the mechanisms of the school's influence on children and adolescents. Besides immense interindividual differences it was shown that, all in all, an indoctrination through the school, aimed at by the political system, was kept within bounds by the fact that those within power had not managed to give a completely new framework to the school system or to isolate those concerned from heterogenous experienses. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Zeitschrift für Pädagogik Jahr: 1998
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 06.12.2012
Empfohlene Zitierung: Kluchert, Gerhard; Leschinsky, Achim: Schule in der Transformation - Transformation der Schule? Was man aus Gesprächen mit ehemaligen Schülern über die Schule "zwischen zwei Diktaturen" erfahren kann - In: Zeitschrift für Pädagogik 44 (1998) 4, S. 543-564 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-68299