Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelDisziplinäre Verortungen. Zur historischen Ausdifferenzierung von Sonder- und Sozialpädagogik
Autor
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 46 (2000) 2, S. 175-192
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Pädagogik; Identität; Geschichte <Histor>; Ethos; Heilpädagogik; Sonderpädagogik; Sonderpädagoge; Sozialpädagogik; Diskussion; Theorie; Bopp, Linus; Hanselmann, Heinrich; Heller, Theodor; Nohl, Herman
TeildisziplinBehindertenpädagogik
Sozialpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Die disziplinären Abgrenzungen zwischen Sonder- und Sozialpädagogik sind zunehmend schwieriger geworden. Ein historischer Exkurs soll über die paradigmatischen Verortungen beider Disziplinen in ihrer Gründungsphase im Kontext der professionsbezogenen Entwicklungen aufklären. Dabei wird die These verfolgt, daß die Sozialpädagogik mehr auf einen Handlungsmodus, die Sonderpädagogik mehr auf einen Klientelzuschnitt in ihrer jeweiligen konstitutiven Begründung zielte. (Orig.).
Abstract (Englisch):The definition of the borderline between social pedagogics and special education has become increasingly more difficult. A historical excursion is meant to clarify the paradigmatic groundings of both disciplines during their constitutional phase within the context of the developments of the related professions. The author argues that, in the respective conceptual basis, social pedagogics aims rather at a mode of action, while special pedagogics aims at a specific group of clients. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 2000
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am26.11.2012
Empfohlene ZitierungMoser, Vera: Disziplinäre Verortungen. Zur historischen Ausdifferenzierung von Sonder- und Sozialpädagogik - In: Zeitschrift für Pädagogik 46 (2000) 2, S. 175-192 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-68895
Dateien exportieren