Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Titel: Schülerinnen und Schüler als Konstrukteure ihres Unterrichts
Autoren: ;
Originalveröffentlichung: Zeitschrift für Pädagogik 46 (2000) 5, S. 711-730
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Kompetenz; Bildungsprozess; Bildungsforschung; Bildungsgang; Gymnasiale Oberstufe; Lehrer; Schüler; Interaktion; Didaktik; Unterrichtsprozess; Unterricht; Englischunterricht; Mitbestimmung; Deutschland
Pädagogische Teildisziplin: Schulpädagogik; Fachdidaktik/Sprache und Literatur
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0044-3247
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Mit Bezug auf ein Forschungsprojekt zur Schülermitbeteiligung im Fachunterricht wird untersucht, wie Schülerinnen und Schüler zu ihrem Teil den Unterricht mitgestalten, mitverantworten und mitentscheiden. An einem Beispiel, der Interpretation einer Englischstunde in der gymnasialen Oberstufe, wird gezeigt, daß Schüler im Unterricht andere Ziele verfolgen können, als sie der Lehrer vorgibt, ohne daß deshalb der Unterricht zusammenbricht. Die Schüler konstruieren ihren Unterricht, auch wenn der Lehrer dominant ist. Mit Bezug auf die Interpretation der Unterrichtsstunde, die durch die Auswertung von Lehrerinterviews und Schülergruppendiskussionen in einer thematischen Triangulation abgesichert wird, werden Niveaustufen der Schülermitbeteiligung konstruiert. Eine aus unserer Sicht optimale Gestaltung der Schülermitbeteiligung haben wir in unserer Erhebung nicht gefunden. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch): Referring to a research project on the participation of students in the teaching of specific subjects, the authors examine in how far students participate in designing, justifying and deciding on their own instruction. Taking one example, i.e. the interpretation of an English lesson held in the final grades of a secondary school (gymnasiale Oberstufe), it is shown that students may well pursue aims other than those set by the teacher without provoking a breakdown of instruction. In a certain way, the students construct their instruction even if the teacher is dominant. Based on the interpretation of the lesson, which is further substantiated through a topical triangulation based on the evaluation of teacher interviews and of discussions among groups of students, different levels of student participation are distinguished. Within the framework of our survey, however, we did not encounter a form of student participation that could be considered optimal. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Zeitschrift für Pädagogik Jahr: 2000
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 07.12.2012
Empfohlene Zitierung: Meyer, Meinert A.; Jessen, Silke: Schülerinnen und Schüler als Konstrukteure ihres Unterrichts - In: Zeitschrift für Pädagogik 46 (2000) 5, S. 711-730 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-69205