Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelAutonome öffentliche Schule - Diskussion eines Auftrags zur Schulentwicklung. Der Bremer Weg: Von autonomer Praxis und der Verordnung autonomer Schulentwicklungen
ParalleltitelThe autonomous public school - a discussion of a mission for school development
Autor
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 43 (1997) 1, S. 149-164
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Erziehungsphilosophie; Reformpädagogik; Autonomie; Individualität; Schulreform; Kind; Öffentliche Schule; Schulgesetz; Schulentwicklung; Schulverwaltung; Organisationsentwicklung; Konzeption; Modell; Schule; Bremen
TeildisziplinBildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Die Verordnung autonomer Schulentwicklungen in einigen Bundesländern basiert auf der Annahme von Möglichkeiten der Annäherung an das Idealkonstrukt „gute Schule" via Freisetzung der Institution. Im kleinsten Bundesland Bremen wird dieser Entwicklungsauftrag von Schulen mit Hilfe des Institutionellen Schulentwicklungsprogramms gefördert. Tn der aktuellen wissenschaftlichen Diskussion, in der organisationstheoretische Perspektiven dominieren, werden sowohl die historischen reformpädagogischen Vorläufer der Autonomiedebatte als auch historische Beispiele der autonomen Schule weitgehend ignoriert. Reformpädagogische Impulse setzen sich an der Basis jedoch spontan durch und können durch die Reflexion der historischen Begründungszusammenhänge bearbeitet werden. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Decrees to further autonomous school development in some of the German Laender are based on the assumption that, thus, an approximation to the ideal construct of the "good school" is made possible via a liberation of the institution from administrative control. In the smallest federal state, Bremen, this decree to develop the school is promoted with the help of the institutional school development program. In the current scientific debate, in which organization-theoretical perspectives dominate, both the historical reform-pedagogical precursors of the debate on autonomy and historical examples of the autonomous school are largely ignored. However, reform- pedagogical impulses assert themselves spontaneously and can be dealt with by reflecting historical argumentative patterns. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 1997
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am17.02.2015
Empfohlene ZitierungBeetz, Sibylle: Autonome öffentliche Schule - Diskussion eines Auftrags zur Schulentwicklung. Der Bremer Weg: Von autonomer Praxis und der Verordnung autonomer Schulentwicklungen - In: Zeitschrift für Pädagogik 43 (1997) 1, S. 149-164 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-69784
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)