Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Originaltitel: Die Bedeutung der sozialen Kategorien Geschlecht und Ethnizität für die Erforschung des Themenbereichs Jugend und Einwanderung
Paralleltitel: The significance of the social categories gender and ethnicity for research on adolescence and immigration
Autor:
Originalveröffentlichung: Zeitschrift für Pädagogik 43 (1997) 6, S. 895-913
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Akkulturation; Identität; Geschlechtsspezifische Sozialisation; Adoleszenz; Jugend; Jugendforschung; Familie; Frauenrolle; Geschlechterrolle; Interkulturelle Bildung; Immigration; Migration; Ethnische Gruppe; Ausländer; Aussiedler; Jugendlicher; Deutschland
Pädagogische Teildisziplin: Frauen- und Geschlechterforschung in der Erziehungswissenschaft
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0044-3247
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): In dem Beitrag wird aufgezeigt, daß die wissenschaftlichen Ergebnisse betreffend Einwandererjugendliche in der Bundesrepublik lückenhaft sind. Mängel finden sich bereits in der theoretischen Erfassung der Themengebiete Jugend und Einwanderung; sie finden sich wieder in vielen praxisorientierten Veröffentlichungen für die Bildungs- und Beratungsarbeit. Eine Theorie der Adoleszenz unter der Bedingung von Migration und Einwanderung sollte in einer interkulturell vergleichenden Perspektive und unter Einbezug der Kategorie des "kulturellen Raumes" entwickelt werden sowie unter Einbezug des Ineinanderwirkens der Kategorien "Geschlecht" und "Ethnizität" und in der emotionalen Dynamik von Akkulturationsprozessen im Jugendalter. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch): The author argues that scientific results on the immigration of adolescents into the Federal Republic of Germany are incomplete. Even the theoretical grasp of the issues of adolescence and immigrations reveals gaps which reappear in practice-oriented publications for [educational] and advisory work. A theory of adolescence under the conditions of migration and immigration ought to be developed within an intercultural comparative perspective and it should include the category of "cultural space" as well as the interplay between the categories "gender" and "ethnicity", furthermore, it should consider the emotional dynamics of processes of acculturation during adolescence. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Zeitschrift für Pädagogik Jahr: 1997
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 24.04.2015
Empfohlene Zitierung: Herwartz-Emden, Leonie: Die Bedeutung der sozialen Kategorien Geschlecht und Ethnizität für die Erforschung des Themenbereichs Jugend und Einwanderung - In: Zeitschrift für Pädagogik 43 (1997) 6, S. 895-913 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-70113