Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelRanking, Rating – Steuerung und Motivation. Erfahrungen und Befunde zum Forschungsrating aus Sicht einer Universitätsleitung
Autor
OriginalveröffentlichungErziehungswissenschaft 23 (2012) 45, S. 13-25
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Hochschulranking; Ranking; Universität; Hochschule; Kritik; Wettbewerb; Leistungsvergleich; Rating-Skala; Motivation; Steuerung; Deutschland
TeildisziplinHochschulforschung und Hochschuldidaktik
Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0938-5363
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Der Autor schildert die historischen Gründe zur Einführung von Rankings, nennt Bedingungen und Folgen der Leistungsskalierung und kommt zu dem Schluss, dass "Wissenschaftsrankings [...] nicht objektiv, nicht reliabel und nicht valide sind". Als Alternativen werden "Dokumentationen [u.a.] der Deutschen Forschungsgemeinschaft [oder] des DAAD [...]" vorgeschlagen. (DIPF/Ban)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftErziehungswissenschaft Jahr: 2012
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am25.01.2013
Empfohlene ZitierungLenzen, Dieter: Ranking, Rating – Steuerung und Motivation. Erfahrungen und Befunde zum Forschungsrating aus Sicht einer Universitätsleitung - In: Erziehungswissenschaft 23 (2012) 45, S. 13-25 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-70603
Dateien exportieren