Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
DOI:  
TitelErfolgreich Studieren – Entwicklung und Validierung eines Fragebogens zur Erfassung studienbezogener Selbstregulationsprozesse
Autor
OriginalveröffentlichungFaßhauer, Uwe [Hrsg.]; Fürstenau, Bärbel [Hrsg.]; Wuttke, Eveline [Hrsg.]: Berufs- und wirtschaftspädagogische Analysen – aktuelle Forschungen zur beruflichen Bildung. Opladen [u.a.] : Budrich 2012, S. 141-152. - (Schriftenreihe der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE))
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Studienerfolg; Bologna-Prozess; Selbstregulation; Student; Fragebogenerhebung; Erhebungsinstrument; Testentwicklung; Validität; Deutschland
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN978-3-86649-549-4; 978-3-8474-0007-3
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Folge der vielzitierten Megatrends ist eine Bevölkerung, die zunehmend heterogener, individualisierter und hochqualifizierter ist. Damit einher geht ein entscheidender Wandel in der Arbeitswelt und im privaten Leben der Individuen. Zentrale Veränderungen in der Lernumwelt Universität begründen sich in den Reformen des Bologna-Beschlusses von 1999. [...] Zur Operationalisierung studienbezogener Selbstregulation wird auf den Ansatz der "Selektion, Optimierung und Kompensation" von Baltes und Kollegen aus der Lebensspannenpsychologie zurückgegriffen. Forschungen in diesem Bereich ergaben, dass eine plurale Selbststruktur die Adaptation an veränderte Entwicklungsbedingungen im Zuge selbstregulativer Prozesse erleichtert oder dass eine Person durch den Besitz von verschiedenartigen Bewältigungsstrategien ihre Widerstandskraft gegen Stressoren scheinbar stärken kann. Zur Gestaltung von Trainings bzw. zur Identifikation von Hinweisen für die Studienberatung zur erfolgreichen Bewältigung des Studiums ist in einem ersten Schritt die Messbarmachung "studienbezogener Selbstregulationsstrategien" notwendig. Ziel der vorliegenden Studie ist daher die Entwicklung eines reliablen und validen Inventars zur Messung "studienbezogener Selektions-, Optimierungs- und Kompensationsstrategien" (DSOK). (DIPF/Orig.)
Beitrag in:Berufs- und wirtschaftspädagogische Analysen – aktuelle Forschungen zur beruflichen Bildung
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am03.05.2013
Empfohlene ZitierungTrost, Sandra: Erfolgreich Studieren – Entwicklung und Validierung eines Fragebogens zur Erfassung studienbezogener Selbstregulationsprozesse - In: Faßhauer, Uwe [Hrsg.]; Fürstenau, Bärbel [Hrsg.]; Wuttke, Eveline [Hrsg.]: Berufs- und wirtschaftspädagogische Analysen – aktuelle Forschungen zur beruflichen Bildung. Opladen [u.a.] : Budrich 2012, S. 141-152. - (Schriftenreihe der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)) - URN: urn:nbn:de:0111-opus-71133
Dateien exportieren