Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Titel: Was erinnern Schüler/innen vom Unterricht?
Autoren: ;
Originalveröffentlichung: Zeitschrift für Pädagogik 56 (2010) 2, S. 229-248
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Empirische Untersuchung; Interview; Einstellung <Psy>; Erinnerung; Wahrnehmung; Geschlechtsspezifischer Unterschied; Schuljahr 03; Schuljahr 04; Grundschule; Schüler; Leistungsschwäche; Schülerleistung; Lernerfahrung; Motivation; Unterrichtsforschung; Unterrichtsinhalt; Unterricht; Messverfahren; Auslese; Einflussfaktor; Deutschland
Pädagogische Teildisziplin: Empirische Bildungsforschung; Schulpädagogik
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0044-3247
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Unterricht unterliegt den Prämissen des Systems Schule und seinen verschiedenen Funktionen - nicht zuletzt der Selektionsfunktion. Deshalb kann Unterricht unter verschiedenen Aspekten als bedeutsam wahrgenommen werden. Unter welchen Gesichtspunkten Schüler/innen Unterrichtsstunden rekonstruieren, ist in der Unterrichtsforschung noch eine weitgehend offene Frage. Im Rahmen einer empirischen Studie wurde dieser Aspekt bei verschiedenen Schülergruppen untersucht. Es wurden mit 30 Schülern/innen der dritten und vierten Jahrgangsstufen an drei Messzeitpunkten jeweils eine Woche lang Interviews durchgeführt (zu Beginn, in der Mitte und am Ende des Schuljahres - insgesamt 420 Interviews). Es hat sich gezeigt, dass vor allem formale Aspekte (zum Unterrichtsablauf, Hefteinträge etc.) den Blick auf Unterricht bestimmen - und das gilt insbesondere für die leistungsschwachen Kinder. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch): Classroom teaching is subject to the premises of the scholastic system and its different functions - including its selective function. Therefore, lessons can be perceived as important from different perspectives. It is still to a large extend unsettled in teaching research under which aspects students reconstruct previous lessons. The present empirical study investigates this question by looking at different groups of elementary-school students. At three points during the school year (the beginning, the middle and the end), 30 students of the third and fourth grade were interviewed for the duration of one week regarding their perception of the lessons they had attended. The data collected in 420 interviews is analyzed and it is shown that students mainly remember the formal characteristics of lessons; - this is especially true for low achievers. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Zeitschrift für Pädagogik Jahr: 2010
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 27.02.2013
Empfohlene Zitierung: Fölling-Albers, Maria; Meidenbauer, Katja: Was erinnern Schüler/innen vom Unterricht? - In: Zeitschrift für Pädagogik 56 (2010) 2, S. 229-248 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-71441