Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Titel: Soziale Kompetenz: angehende Lehrkräfte, Ärzte und Juristen im Vergleich. Empirische Befunde zur Kompetenzausprägung und Kompetenzentwicklung im Rahmen des Studiums
Autor:
Originalveröffentlichung: Zeitschrift für Pädagogik 56 (2010) 4, S. 582-603
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Empirische Untersuchung; Fragebogen; Vergleich; Kommunikation; Lehrer; Lehrerausbildung; Lehramtsstudent; Lehrerbildung; Soziale Kompetenz; Beruf; Berufsanforderung; Rechtsanwalt; Studium; Arzt; Student; Professionalisierung; Deutschland
Pädagogische Teildisziplin: Empirische Bildungsforschung; Schulpädagogik
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0044-3247
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Eine ausgeprägte Sozialkompetenz kann als notwendige Voraussetzung für die Ausübung des Lehrerberufs angesehen werden. Auf der Basis einer Stichprobe von n=977 Studierenden wird die soziale Kompetenz von Lehramtsstudierenden im Vergleich mit n=135 Studierenden der Rechtswissenschaften und n=210 Studierenden der Humanmedizin erfasst, um auf diese Weise zum einen die Voraussetzungen der angehenden Lehrkräfte für den angestrebten Beruf und damit ein in der Forschung diskutiertes studiengangsspezifisches Defizit in diesem Kompetenzbereich zu überprüfen. Zum anderen ist es das Ziel der Untersuchung, den Lern- und Kompetenzentwicklungsfortschritt im Rahmen der ersten Phase der Lehrerbildung zu erfassen und den Kompetenzentwicklungsbedarf zu klären. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch): A well-developed social competence can be considered a necessary prerequisite for the practice of the teaching profession. On the basis of a random sample survey of n=977 students the social competence of students in teacher training is captured and compared to that of n=135 students of law and n=210 students of medicine in order to determine, on the one hand, the qualifications of the prospective teachers regarding the profession aimed at and to thus examine a deficit in this field of competences specific to this course of studies and critically discussed in educational research. On the other hand, the survey aims at capturing learning achievements as well as the progress made in the field of competence development during the first phase of teacher training and to then determine the need for further competence development. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Zeitschrift für Pädagogik Jahr: 2010
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 01.03.2013
Empfohlene Zitierung: Rothland, Martin: Soziale Kompetenz: angehende Lehrkräfte, Ärzte und Juristen im Vergleich. Empirische Befunde zur Kompetenzausprägung und Kompetenzentwicklung im Rahmen des Studiums - In: Zeitschrift für Pädagogik 56 (2010) 4, S. 582-603 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-71617