Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Titel: Jenseits von Tradition - Modernität und Veränderung männlicher Lebensweisen in der Migration als Provokation für die (Sexual-)Pädagogik
Autor:
Originalveröffentlichung: Zeitschrift für Pädagogik 56 (2010) 6, S. 888-906
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Empirische Forschung; Interview; Einstellungsänderung; Identität; Kultureinfluss; Sozialisation; Transnationale Kultur; Lernprozess; Homosexualität; Sexualität; Sexualpädagogik; Sexualverhalten; Biografie; Ausländer; Iraner; Jugendlicher; Mann; Migrant; Muslim; Deutschland
Pädagogische Teildisziplin: Sozialpädagogik; Frauen- und Geschlechterforschung in der Erziehungswissenschaft
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0044-3247
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Gegenwärtige sexualpädagogische Fragestellungen fokussieren eine Pädagogik vielfältiger Lebensweisen, die Subjekten von Erziehungsprozessen eine Vielfalt an geschlechtlich-sexuellen Erlebnisweisen eröffnen will. Entsprechend geraten heterogene Sexualitäten, Lebensweisen, Paarbeziehungen, Familien- und Freundschaftsformen in den Blick. Demgegenüber schreiben interkulturelle Diskurse muslimischen Migranten tendenziell traditionelle Lebensweisen zu, die auf strikt heterosexuellen Beziehungen und patriarchaler Dominanz beruhen. Den Diskurs um "fremde Männlichkeit" kritisch reflektierend rekonstruiert der vorliegende Beitrag geschlechtlich-sexuelle Wandlungsprozesse iranischstämmiger Männer in der Migration und interpretiert diese als Lern- und Bildungsprozesse. Die biografischen Selbstzeugnisse der Befragten fordern die Einwanderungsgesellschaft zu einer Reflexion eigener heteronormativer Ordnungsmuster auf, welche die Vielfalt und Veränderbarkeit geschlechtlich-sexueller Lebensweisen einschränken und reglementieren. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch): Present issues and problems of sex education focus on pedagogy of manifold lifestyles meant to open up a variety of gender-related, sexual forms of experience to the subjects of educational processes. Accordingly, heterogeneous sexualities, lifestyles, couple relationships, or forms of family life and friendship are focused upon. In contrast, intercultural discourses tend to attribute rather traditional lifestyles to Muslim migrants, based on strictly heterosexual relationships and patriarchal dominance. Following a critical reflection on "foreign masculinity", the author reconstructs gender-related sexual processes of change among Iranian-born men in migration and interprets these as processes of learning and education. The autobiographic testimonies given by the interviewees represent a challenge to immigration society in that they require it to reflect upon its inherent hetero-normative patterns of order which limit and regulate the diversity and variability of gender-related sexual lifestyles. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Zeitschrift für Pädagogik Jahr: 2010
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 05.03.2013
Empfohlene Zitierung: Thielen, Marc: Jenseits von Tradition - Modernität und Veränderung männlicher Lebensweisen in der Migration als Provokation für die (Sexual-)Pädagogik - In: Zeitschrift für Pädagogik 56 (2010) 6, S. 888-906 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-71754