Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelKompetenzbilanzierung als Möglichkeit der Entwicklung des beruflichen/betrieblichen Weiterbildungspersonals. Der Kompetenzpass für WeiterbildnerInnen der Volkswagen Bildungsinstitut GmbH
Autor
OriginalveröffentlichungMagazin Erwachsenenbildung.at (2012) 17, 11 S.
Dokument
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Erwachsenenbildung; Weiterbildung; Weiterbildner; Kompetenz; Kompetenzerwerb; Betriebliche Weiterbildung; Bildungspersonal
TeildisziplinErwachsenenbildung / Weiterbildung
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1993-6818
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):In diesem Beitrag wird ein Kompetenzbilanzierungsverfahren für berufliches/betriebliches Weiterbildungspersonal vorgestellt. Es handelt sich dabei um den Kompetenzpass für WeiterbildnerInnen der Volkswagen Bildungsinstitut GmbH. Im Gegensatz zu vielen anderen Verfahren konzentriert es sich auf die Lehrenden und/oder dispositiv tätigen MitarbeiterInnen und fragt nach deren Kompetenzen, wo sie erworben wurden oder wie sie weiterentwickelt werden können. Der vorliegende Beitrag geht diesen Fragen exemplarisch nach. Er beschreibt die Art des Kompetenzbilanzierungsverfahrens und das methodische Vorgehen bei der Entwicklung des Kompetenzpasses. Im Detail werden neun Arbeitssituationen von beruflichen WeiterbildnerInnen in der Volkswagen Bildungsinstitut GmbH vorgestellt. Abschließend diskutiert der Autor Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes eines Kompetenzpasses. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):This article presents a competence balancing method for continuing vocational education and training (CVET) staff, and more specifically, the competence passport for CVET teachers and trainers at the Volkswagen Bildungsinstitut GmbH. In contrast to many other methods, it focuses on the teaching and/or administrative staff, and it examines their competences, where they were acquired or how they can be further developed. The article explores these questions by looking at several examples. It begins by describing how this competence balancing method works and the methodology behind the development of the competence passport, and then turns to a detailed consideration of the work situations of nine CVET teachers and trainers at the Volkswagen Bildungsinstitut GmbH. The article concludes with a discussion of the possibilities and limits of using a competence passport. (DIPF/Orig.)
Verlags-URLhttp://erwachsenenbildung.at/magazin/archiv_artikel.php?mid=6453&aid=6481
weitere Beiträge dieser ZeitschriftMagazin Erwachsenenbildung.at Jahr: 2012
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am26.03.2013
Empfohlene ZitierungBöhm, Jan: Kompetenzbilanzierung als Möglichkeit der Entwicklung des beruflichen/betrieblichen Weiterbildungspersonals. Der Kompetenzpass für WeiterbildnerInnen der Volkswagen Bildungsinstitut GmbH - In: Magazin Erwachsenenbildung.at (2012) 17, 11 S. - URN: urn:nbn:de:0111-opus-73644
Dateien exportieren