Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Titel: Zwischen Europäischem Qualifikationsrahmen und erwachsenenpädagogischer Professionalität. Drei Fallbeispiele zu einem Spannungsverhältnis
Autor:
Originalveröffentlichung: Magazin Erwachsenenbildung.at (2011) 14, 10 S.
Dokument:
Lizenz des Dokumentes: Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch): Europäischer Qualifikationsrahmen; Lernerfolg; Professionalisierung; Qualifizierung; Erwachsenenbildung; Weiterbildung; Lebenslanges Lernen; Professionalität; Europa
Pädagogische Teildisziplin: Erwachsenenbildung / Weiterbildung; Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 1993-6818
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Der Beitrag geht der Frage nach, welchen Einfluss der Europäische Qualifikationsrahmen für lebenslanges Lernen (EQR) auf die Professionalisierung der Erwachsenenbildung in Europa hat. Dazu werden zunächst Paradigmen des Europäischen Qualifikationsrahmens erläutert, um sodann auf die Frage von Professionalität in der Erwachsenenbildung einzugehen. Im Anschluss werden ausgewählte europäische Professionalisierungsansätze hinsichtlich ihres Spannungsverhältnisses zwischen EQR und Professionalität analysiert: das Kerncurriculum Erwachsenenbildung/Weiterbildung in Deutschland, das Studiengänge in Deutschland miteinander vergleichbar macht; die Key Competence Studie, durchgeführt vom niederländischen Institut Research voor Beleid mit Gruppendiskussionen in und Fragebögen aus ganz Europa; die Weiterbildungsakademie Österreich, ein modulares Zertifizierungs- und Anerkennungsmodell für ErwachsenenbildnerInnen. Anhand dieser Bei­spiele werden am Ende des Beitrags Chancen und Probleme des EQR resümiert. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch): This article investigates the question of what influence the European Qualifications Framework for Lifelong Learning (EQF) has on the professionalisation of adult education in Europe. Firstly, paradigms of the European Qualifications Framework are explained so that the question of professionalism in adult education can be dealt with. Following this, selected European approaches to professionalisation are analysed with regard to their tense relationship to EQF and professionalism: the core curriculum adult education/continuing education in Germany that makes courses of study comparable to each other; the study of key competences by the Dutch institute Research voor Belied conducted throughout all of Europe with group discussions and questionnaires; the Austrian Academy of Continuing Education (Weiterbildungsakademie in German), a modular model for certifying and recognising adult education trainers. At the end of the article, the opportunities and problems of the EQF are summarised using these examples. (DIPF/Orig.)
Verlags-URL: http://erwachsenenbildung.at/magazin/archiv_artikel.php?mid=5847&aid=5852
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Magazin Erwachsenenbildung.at Jahr: 2011
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 27.03.2013
Empfohlene Zitierung: Egetenmeyer, Regina: Zwischen Europäischem Qualifikationsrahmen und erwachsenenpädagogischer Professionalität. Drei Fallbeispiele zu einem Spannungsverhältnis - In: Magazin Erwachsenenbildung.at (2011) 14, 10 S. - URN: urn:nbn:de:0111-opus-74425