Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Originaltitel: Highbrow cultural activities, social background, and openness in lower-secondary level students
Paralleltitel: Kulturelle Aktivitäten, sozialer Hintergrund und Offenheit bei Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe I
Autoren: ; ; ;
Originalveröffentlichung: Journal for educational research online 4 (2012) 2, S. 3-28
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Kulturelle Aktivität; Schüler; Sekundarstufe I; Schulform; Soziale Herkunft; Eltern; Sozialer Einfluss; Einflussfaktor; Wirkung; Peer Group; Offenheit; Kulturelle Bildung; Sozioökonomische Lage; Querschnittuntersuchung; Empirische Untersuchung; Deutschland
Pädagogische Teildisziplin: Empirische Bildungsforschung; Schulpädagogik
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 1866-6671
Sprache: Englisch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Englisch): How can variance in students’ participation in cultural activities be accounted for? Is socioeconomic status overrated as a predictor? What are the effects of school track? And can effects of openness be replicated using measures from adjective checklists? In a structural equation modeling (SEM) study, cross-sectional data from N = 2,388 adolescent students in different German school tracks were used to assess the variance in adolescent highbrow cultural activities that was explained by social background, controlling for parental and peer group cultural activities as well as openness. We tested hypotheses of group differences in mean levels and explored effects of the predictor variables on student cultural activities. Results show that mean levels of measures for social background, peer group cultural activities, and openness increased from low- to high-track students. There were effects of parental and peer group activities on cultural activities, but no direct positive effects of social background or openness. The significance of these findings for research on cultural activities is discussed. (DIPF/Orig.)
Abstract (Deutsch): Wie lassen sich kulturelle Aktivitäten von Schülerinnen und Schülern erklären? Wird der sozioökonomische Status als Prädiktor überschätzt? Welche Effekte hat die Schulform? Und lassen sich Effekte von Offenheit auch unter Verwendung von Adjektivchecklisten replizieren? Im Rahmen einer Studie mit querschnittlichen Daten von N = 2388 Schülerinnen und Schülern verschiedener Schulformen der Sekundarstufe I berechneten wir Mehrgruppen- Strukturgleichungsmodelle mit kulturellen Aktivitäten der Schülerinnen und Schüler als Kriterium, in denen der Erklärungswert des sozialen Hintergrundes bei Kontrolle von elterlichen kulturellen Aktivitäten und kulturellen Peergruppen-Aktivitäten untersucht wurde. Wir überprüften Hypothesen zu Mittelwertsunterschieden in den erhobenen Variablen und zu Effekten der Prädiktoren auf die kulturellen Aktivitäten der Schülerinnen und Schüler. Hinsichtlich der Mittelwertsunterschiede zeigte sich für die Variablen sozialer Hintergrund, kulturelle Aktivitäten der Peers und Offenheit über die Schulformen hinweg ein Trend mit niedrigen Werten bei Hauptschülern und hohen Werten bei Gymnasiasten. Hinsichtlich des Erklärungswerts der Prädiktoren zeigten sich Effekte der kulturellen Aktivitäten von Eltern und Peers auf die kulturellen Aktivitäten der Schülerinnen und Schüler, aber keine direkten positiven Effekte des sozialen Hintergrunds und der Offenheit. Die Relevanz dieser Befunde für die Erforschung kultureller Aktivitäten wird diskutiert. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Journal for educational research online Jahr: 2012
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 26.03.2013
Empfohlene Zitierung: Kröner, Stephan; Vock, Miriam; Robitzsch, Alexander; Köller, Olaf: Highbrow cultural activities, social background, and openness in lower-secondary level students - In: Journal for educational research online 4 (2012) 2, S. 3-28 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-74793